Wieder „Café Asyl“- am 8. Dezember 2016 – und wie man hört, will auch der Nikolaus vorbeikommen

cafeHerzliche Einladung zu unserem nächsten „Café Asyl“, dem Treffpunkt für Flüchtlinge und Einheimische, am 8. Dezember 2016, ab 16 Uhr im Großen Saal des evangelischen Gemeindezentrums in der Zeppelinstraße 38. Kinder, Jugendliche und Erwachsene- alle sind willkommen. Und auch der Nikolaus will anscheinend dieses Mal vorbeischauen. Wollten Sie nicht auch schon immer mal kommen?

christmas-1072580_1280Das „Café Asyl“ ist für die Flüchtlinge eine wohltuende Abwechslung in ihrem eher langweiligen Alltag. Sie können beim Kaffeetrinken andere Menschen kennenlernen, sich in der deutschen Sprache üben, ihre Fragen und Wünsche loswerden, spielen oder basteln. Und für die Einheimischen ist es eine Möglichkeit, Flüchtlingen zu begegnen und durch den Besuch ihnen gegenüber Wertschätzung zum Ausdruck zu bringen und sie ein kleines Stückchen auf dem Weg zur Integration zu helfen.

 

 

Wir freuen uns, wenn sich wieder einige bereiterklären, einen Kuchen oder sonst ein Gebäck beizusteuern. Aus organisatorischen Gründen bitten wir dies bis Dienstag, 6. Dezember telefonisch (Tel.07163-8111) oder per Email (a.e.kohnke@gmx.de) zu melden. Vielen Dank schon im Voraus dafür!

Schön, wenn wieder viele dabei sind!

Kontakt: Joachim Auch (Tel.01520-1825651),

Elfriede Kohnke (Tel. 07163-8111),

Andrea Leichter (Tel. 07163-4116)

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.