Stadt Ebersbach – tolerant und einladend

Eine Kooperation der Stadtverwaltung Ebersbach, Studierenden der Hochschule Esslingen und der Flüchtlingshilfe Ebersbach.

In Zusammenarbeit mit geflüchteten Menschen entstand ein Film, der die augenblicklichen Lebensumstände und die Perspektiven und Zukunftspläne der in Ebersbach an der Fils lebenden, jungen geflüchteten Menschen beleuchtet. Weiter wird die Unterstützung der ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer des örtlichen Netzwerkes Flüchtlingshilfe Ebersbach aufgezeigt. Aufgrund der Länge des Films von 35 Minuten, konnten manche Themenbereiche nur kurz thematisiert werden, wie z.B. das Leben in den Zelten. Weitere Bereiche, wie die mitunter verzweifelte Lage durch erschwerte Familienzusammenführung und die psychische Belastung durch Entscheidungen deutscher Behörden, mussten wir auslassen. Trotzdem gibt der Film einen reellen Eindruck des Lebens von Flüchtlingen in Ebersbach wieder.

Schaut euch hier unseren Film an, gerne weitersagen und auf Facebook teilen und kommentieren!!!

Wir Danken der Robert Bosch Stiftung und der MFG Filmförderung Baden-Württemberg für die Förderung unseres Projekts.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.