Facebook News

Facebook Posts

Sachspenden für Flüchtlinge

Die Flüchtlingshilfe Ebersbach freut sich über die unterschiedlichsten Sachspenden für die Flüchtlinge, für die aktuell Bedarf besteht. Leider sind die Lagermöglichkeiten sehr begrenzt, so dass wir die Angebote nur bei entsprechendem Bedarf annehmen können. Bei Möbelangeboten ist ein Foto hilfreich.
Haben Sie bitte Verständnis, dass wir nur die untenstehenden gesuchten Dinge annehmen können.
Herzlichen Dank für alle Spenden!

AKTUELL WERDEN FOLGENDE SACHEN GESUCHT:
Es ist für uns hilfreich, wenn Sie von Möbelstücken, wenn möglich ein Foto an untenstehende Email- Adresse schicken. Vielen Dank!

- Fahrräder, v.a. Jugendfahrräder
- Funktionierende Bodenstaubsauger
- Tragbarer CD- Player zum Erlernen der Sprache
- Niederflorige, flache Bodenteppiche (Orient-/Perserart)
- Flacher Teppich für (2x3m) für Küche
- Kleiderständer für Flur
- Laptops fürs Lernen mit Sprachprogrammen und für Schüler in weiterführenden Schulen

Kontakt: Email: sachspenden@fheb.de
... See MoreSee Less

View on Facebook

Nächstes „Café Asyl“ am 13. September 2018

Nach der Sommerpause werden am Donnerstag, 13. September 2018, ab 16 Uhr wieder die Türen des Café Asyl im Evang. Gemeindezentrum in der Zeppelinstraße 38 geöffnet. Hier können sich Menschen unterschiedlicher Herkunft begegnen, bei Kaffee, Tee und Kuchen ins Gespräch kommen und sich näher kennenlernen, sich austauschen und vielleicht an der einen oder anderen Stelle auch weiterhelfen. Wie immer gibt es natürlich auch für die Kinder ansprechende kreative Angebote.
Wir freuen uns auf viele einheimische und zugereiste Gäste!
Für Gebäckspenden sind wir sehr dankbar.
Aus organisatorischen Gründen bitten wir diese bis Dienstag, 11. September telefonisch (Tel.07163-8111) oder per Email (a.e.kohnke@gmx.de) anzumelden.
... See MoreSee Less

View on Facebook

Herzlichen Dank für die Sachspenden!

Es ist mal wieder an der Zeit, herzlichen Dank zu sagen für die vielen, vielen hundert, meist hochwertigen Sachspenden, die wir in den vergangenen Jahren für die Flüchtlinge und sonstige Bedürftige entgegennehmen konnten. Alle Sachspender sind froh, dass ihre noch so gut erhaltenen, von ihnen nicht mehr gebrauchten Gegenstände, Geräte, Möbel etc. noch Verwendung finden und andere Menschen glücklich machen. Und seither konnten geradezu auch alles Gesuchte bekommen.
Für manche mag es so erscheinen, dass Flüchtlinge hohe Ansprüche hätten, wenn zum Beispiel nach besonderen elektrischen Geräten oder Möbelstücken mit vorgegebenen Maßen gesucht wird. Die Wohnräume sind meist sehr beengt, dass eben z.B. nur ein max. 140 cm breites Ehebett passt und dass ein Röhrenfernsehgerät zu viel Platz wegnimmt. Und so lange wir diese Sachen von Ebersbachern Bürgern bekommen, können wir es vertreten, danach zu suchen.

AKTUELL WERDEN FOLGEND E SACHEN GESUCHT:
Es ist für uns hilfreich, wenn Sie von Möbelstücken, wenn möglich ein Foto an untenstehende Email- Adresse schicken. Vielen Dank!

- Fahrräder in allen Größen
- Tragbarer CD- Player zum Erlernen der Sprache
- Flachbild- Fernsehgeräte
- Schmaler Regalschrank (Flur)
- Kleines Couchtischchen (ca. 50 x 50 cm)
- Niederflorige Bodenteppiche in verschiedenen Größen
- Weitere Bodenstaubsauger
- Laptops für Lernende mit Sprachprogrammen und für Schüler in weiterführenden Schulen
-
Kontakt: Email: sachspenden@fheb.de
... See MoreSee Less

View on Facebook

2 months ago

Flüchtlingshilfe Ebersbach

**Wir suchen Fahrräder! - Bitte teilen!**

Liebe Ebersbacher/innen,

für unsere Fahrradwerkstatt im Ebersbach Bahnhof suchen wir wieder Fahrräder. Wie bereits hunderte in den letzten 3 Jahren, bringen wir diese wieder auf Vordermann und in einen für den Straßenverkehr sicheren Zustand um sie dann an bedrüftige Familien zu verteilen. Auch wenn wir aktuell eher Schläuche tauschen, Bremsen richten und Sattelhöhen für unsere Kinder und Jugendlichen anpassen, werden immer wieder auch "neue-gebrauchte" Fahrräder nachgefragt.

Daher bitten wir Sie, schauen Sie in Ihre Garage oder Keller und sollten Sie Ihr mitlerweile von einer dicken Staubschicht bedecktes Fahrrad loswerden wollen, melden Sie sich doch bitte bei uns (hier in Fb oder unter fahrrad@fheb.de) oder bringen Sie es einfach zu unseren Öffnugnszeiten vorbei.

Wir würden uns sehr freuen.

DANKE!

Ihr Fahrradteam der FhEb

Unsere Werkstatt hat an den folgenden Tagen geöffnet:

Freitag 10.00 - 11.00 Uhr Donnertag 14.00 -15.00

3. Aug. 18 16. Aug. 18
7. Sep. 18 20. Sep. 18
5. Okt. 18 18. Okt. 18

**Wir suchen Fahrräder! Bitte teilen!**
#FhEB #Fahrradwerkstatt3 #ebersbach850
#BikesWanted
... See MoreSee Less

View on Facebook

Sachspenden für Geflüchtete

AKTUELL WERDEN FOLGENDE SACHEN GESUCHT:
Es ist für uns hilfreich, wenn Sie von Möbelstücken, wenn möglich ein Foto an untenstehende Email- Adresse schicken. Vielen Dank!

- Fahrräder in allen Größen
- Funktionierende Bodenstaubsauger
- Rasenmäher
- Schlafsofa in gutem Zustand
- Tragbarer CD- Player
- spiel- und stimmbares Klavier oder E-Piano
- Flachbild- Fernsehgeräte
- Mikrowellengeräte
- Großer Kochtopf (5-7 l))
- Fußballschuhe für Kinder und Jugendliche und Gr.43
- Inliner Gr. 34
- Inliner- Schutzausrüstung
- Kleinerer Schreibtisch
- Schmaler Regalschrank (Flur)
- Kleines Couchtischchen (ca. 50 x 50 cm)
- Niederflorige Bodenteppiche 1,5 x 2 m und 2,5 x 2m
... See MoreSee Less

View on Facebook

2 months ago

Flüchtlingshilfe Ebersbach

Rückblick auf das Café Asyl im Juli
Nicht nur die Erwachsenen kommen gerne ins Café Asyl, auch die Kinder freuen sich schon Tage vorher darauf. Liebevoll kümmern sich ehrenamtliche, pädagogische Fachfrauen um sie, wecken in ihnen ihre kreativen Gaben, fördern ihre Konzentration und feinmotorischen Fähigkeiten und sozialen Kompetenzen. Nebenbei bemerkt bietet das Team auch sonst laufend Angebote im D2 für die Kinder an und bereitet besondere Aktionen vor. Diese zusätzliche besondere Förderung, genauso auch der ehrenamtlichen Nachhilfeunterricht sind so wichtig für ihre Bildung. Wohl denen, deren Leben in unserer Stadt nach den schlimmen Erfahrungen im Heimatland und auf der Flucht glücken kann.
Leider mussten nahe Verwandte einer in Ebersbach lebenden Flüchtlingsfamilie vor einigen Wochen miterleben, wie ihre fünf Kinder bei der Überfahrt zwischen der Türkei und Griechenland vor ihren Augen jämmerlich ertrinken mussten. Werden da manche im geschützten Raum gefällte Entscheidungen einiger Politiker nicht grausam unmenschlich? Auch über solche Leiderfahrungen kann man im Café sprechen. Aber man freut sich auch zusammen, dass jemand eine Arbeit, einen Ausbildungsplatz , eine Wohnung gefunden hat. Und wieder mit anderen überlegt man, wie es überhaupt noch weitergehen kann.
Und nebenbei gab es beim letzten Mal auch ein wenig Musik , gespielt am Flügel von dem Syrer Samer Fanous.
Herzlichen Dank allen, die immer wieder zum Gelingen dieser Nachmittage beitragen- mit ihrem Besuch und den Gesprächen am Tisch, mit Tipps, mit Musik, mit Kuchenspenden und Mithilfe an der Kuchentheke, in der Küche und beim Auf- und Abbau.
Nach einer kleinen Sommerpause geht es weiter mit dem nächsten Café Asyl am Donnerstag, 13. September 2018, ab16 Uhr. Dazu heute schon herzliche Einladung.
... See MoreSee Less

View on Facebook

3 months ago

Flüchtlingshilfe Ebersbach

Das alte Försterhaus,
dort, wo die Tannen stehn,
das hat jahrein, jahraus,
viel Freud und Leid gesehn'
(Lied von Friedel Lensch & Die Cyprys)

Aber nicht nur menschliches Leid, auch technisches Elend muss man ertragen, wenn man so ein Gebäude mit WLAN versorgen will.

Das alte Forsthaus in Wiesensteig beherbergt in seinen mächtigen denkmalgeschützten Mauern mehrere geflüchtete Familien. Der Internetanschluss im Erdgeschoss strahlt mit zwei leistungsstarken UniFi AC Pro Routern das #Freifunk WLAN bis in das erste OG, aber bereits nach wenigen metern ist aufgrund der 60 cm dicken Mauern schnell Funkstille.

Deshalb wurde heute ein weiterer WLAN Router im 2. OG in Betrieb genommen. Aufgrund des Denkmalschutzes durfte kein LAN Kabel verlegt werden, deshalb versuchten wir mit PowerLAN (Internet über die Stromleitung) den AccessPoint zur versorgen.

Zur Freude aller Fußball Fans funktioniert das WLAN tadellos und der 1:0 Sieg von Senegal über Polen konnte live auf dem Smartphone mitverfolgt werden.

Auch das ist aktive Flüchtlingshilfe:
Die Flüchtlingshilfe Ebersbach leistet in Kooperation mit Freifunk-Stuttgart und dem Landratsamt Göppingen im gesamten Kreis Göppingen technische Unterstützung beim Einrichten von WLAN in Flüchtlingsunterkünften. Wir reden nicht über Flüchtlinge - wir reden mit ihnen.

Frank Steiner
... See MoreSee Less

View on Facebook

Sachspenden für Flüchtlinge

Die Flüchtlingshilfe Ebersbach freut sich über die unterschiedlichsten Sachspenden für die Flüchtlinge, für die aktuell Bedarf besteht. Leider sind die Lagermöglichkeiten sehr begrenzt, so dass wir die Angebote nur bei entsprechendem Bedarf annehmen können.
Haben Sie bitte Verständnis, dass wir nur die untenstehenden gesuchten Dinge annehmen können.
Herzlichen Dank für alle Spenden!

AKTUELL WERDEN FOLGENDE SACHEN GESUCHT:
(Es ist für uns hilfreich, wenn Sie von Möbelstücken, wenn möglich ein Foto an untenstehende Email- Adresse schicken. Vielen Dank!)

- Fahrräder, v.a. Kinderräder (ab 8 Jahre) und Jugendräder
- Fahrradanhänger für Kinder
- Flachbild- Fernsehgeräte
- Staubsauger
- Mikrowellengeräte
- Rührgerät
- Fußballschuhe, Gr. 43, 40
- Ringerschuhe, Gr. 40
- Inliner Gr. 32 und 39
- Sporttasche
- Stockbett
- Doppelbett, 160 cm breit
- Garderobenschrank
- Standspiegel oder Spiegelschränkchen
- Kleinerer Schreibtisch
- Wäscheschrank
- Schmaler Regalschrank (Flur)
- Sportwagen für 2- Jährigen
- Laptops, Tablets

Kontakt: Email: sachspenden@fheb.de
... See MoreSee Less

View on Facebook

Rückblick auf das Fastenbrechen (Iftar) in der DITIB Mevlana Moschee am 7. 6. 2018
„Ebersbach ist bunt“, stammt doch eine ganze Anzahl der Bewohner in der Stadt aus ganz unterschiedlichen Ländern. Dementsprechend gibt es auch kulturelle und religiöse Unterschiede, die manche verunsichern oder ängstigen. Sicher braucht es da eine neue Art des Denkens, das Aufeinanderzugehen, das gegenseitige Interesse für die verschiedenen Religionen und kulturellen Tradtionen, das Respektieren der Andersartigkeit und einfach die gegenseitige Wertschätzung im Umgang miteinander. So kann jeder Einzelne an seinem Ort zu einem friedlichen, mit Liebe geprägten, menschlichen Miteinander mitwirken. Das gehört auch zu den Grundwerten vieler Religionen.
Diese Gedanken waren auch Inhalt der herzlichen Begrüßung durch den Vorsitzenden der Moscheegemeinde Mustafa Acikgöz und der Grußworte von Bürgermeister Keller und Joachim Auch vom Café Asyl- Team beim Fastenbrechen in der DITIB- Moschee, zu dem das Café Asyl- Team und die Moscheegemeinde gemeinsam während des Fastenmonats Ramadan einluden.
Bevor der Ruf des Imams kurz vor Sonnenuntergang erklang und er das Gebet zum Fastenbrechen anstimmte, informierte Özgenur Tezcan, die Vorsitzende des Jugendausschusses der Moschee, über die Grundlagen des Fastens, was in einer der fünf Säulen, also der wichtigsten Regeln des Islams festgelegt ist.. Kurzgefasst ist Ramadan eine Art Meditation für Körper und Seele,
Das sich an das Gebet anschließende Fastenbrechen, das Essen in Gemeinschaft, das Muslime auch an den anderen Tagen oft zusammen mit Nicht- Muslimen abhalten, soll ein deutliches Zeichen für die Friedensbotschaft des Ramadans sein. Während des Essens ergaben sich in wohltuend entspannter Atmosphäre zahlreiche Gespräche zwischenden Muslimen und den Andersgläubigen.
Herzlichen Dank an die Moscheegemeinde für die Organisation der gemeinsamen Feier, das überaus herzliche Willkommensein und nicht zuletzt für das sehr leckere Essen.
An diesem Abend gab es auch Gelegenheit, die multikulturelle Wanderausstellung unter dem Titel „Angekommen- Geschichten und Bilder von Geflüchteten“ zu betrachten. Diese Ausstellung wird auch in den nächsten Wochen im Rathaus und am 15. und 22. Juli in der evang. Kirche in Roßwälden zu sehen sein.
Aber vorher laden wir zu unserem nächsten Café Asyl am Donnerstag, 12. Juli 2018, ab 16 Uhr, dann wieder ins evang. Gemeindezentrum in der Zeppelinstraße 38 ein.
Café Asyl- Team
... See MoreSee Less

View on Facebook

3 months ago

Flüchtlingshilfe Ebersbach

Schön wars!Camiimizdeki bugünkü iftarımızı Belediye Başkanı ve Mültecilerle beraber yaptık.
Unser gemeinsamer İftar mit der Flüchtlingshilfe Ebersbach und Bürgermeister Eberhard Keller.
... See MoreSee Less

View on Facebook

4 months ago

Flüchtlingshilfe Ebersbach

Angekommen - Geschichten und Bilder von Geflüchteten

Wanderausstellung in Ebersbach

25.05. – 01.06.2018
Bürgertreff Haus Filsblick
02.06. – 06.06.2018
Rathaus Ebersbach
07.06. – 10.06.2018
Café Asyl (Ditib-Mevlana Moschee)
11.06. – 22.06.2018
Rathaus Ebersbach
22.07. und 29.07.2018
Ev. Kirche Roßwälden

Ausgestellt werden Texte, Porträtfotos und Bilder von Geflüchteten. Im ehrenamtlichen Deutschunterricht (initiiert vom Freundeskreis Asyl Ostfi ldern) gab es im Sommer 2017 eine Schreibwerkstatt. Geflüchtete schrieben Texte, Kindheitserinnerungen, Zukunftspläne, kleine Gedichte, Mindmaps und Schriftbeispiele aus ihren Herkunftsländern. Ausdrucksstarke Porträtfotos (erstellt von Heidi Graf, Esslingen) geben den Menschen ein Gesicht. In einer Kunstwerkstatt, einem landkreisweiten Projekt, gefördert vom Programm „Gemeinsam in Vielfalt – Lokale Bündnisse für Flüchtlinge“, haben unter Anleitung von Daryousch Ranjbar andere Geflüchtete eine Vielzahl von Bildern erstellt (mit dem O enen Atelier im „Nachbar schaftshaus“ ). Einige davon werden ausgestellt. Die Menschen, die hier ihre Arbeiten zeigen, stammen meist aus Ländern mit geringer Bleibewahrscheinlichkeit und wissen nicht, ob sie weiter hier leben können. Dennoch lernen sie Deutsch – die Ausstellung zeigt ihre Erfolge. Die als Wanderausstellung geplante Ausstellung ist in Zusammenarbeit mit der Abteilung Integration und Flüchtlingshilfe der Stadt Ostfildern entstanden.
... See MoreSee Less

View on Facebook

Wohnung gesucht!

Das Integrationsmanagement der Stadtverwaltung Ebersbach sucht eine 3- bzw. 4 Zimmer Wohnung für folgende Familie:
Der Ehemann, geboren 1970 ist im September 2015 aus Syrien nach Ebersbach gekommen.
In Syrien arbeitete als Arzt im Krankenhaus in Damaskus. Zur Zeit besucht er einen Sprachkurs mit Ziel AbschlussB1 und er hat auch bereits die Zulassungsprüfung zum Fachsprachkurs in Stuttgart. Weiter besucht er einen Führerscheinkurs.
Seine Familie ist im Rahmen des Familiennachzuges im März 2018 nach Ebersbach gekommen.

Die Ehefrau, geboren 1978 war in Damaskus als Lehrerin an einem Gymnasium tätig. Sie unterrichtete unter anderem die arabische Sprache und arabische Literatur. Sie spricht Englisch und beginnt Mitte April mit dem Deutsch-Sprachkurs in GP.

Die Tochter, geboren 2002 besuchte zu Hause die 11. Klasse des Gymnasiums. Zur Zeit ist sie in einer Berufsschulklasse in GP. Der nächste Schritt ist der Wechsel an das örtliche Gymnasium. Sie spricht gut Englisch und auch schon sehr verständlich Deutsch. Ihre Hobbies sind Spazieren gehen, im Internet surfen, Lesen.

Der ältere Sohn, geboren 2004 beendete zu Hause die 9. Klasse des Gymnasiums. Er besucht derzeit eine Vorbereitungsklasse in GP. Auch er spricht Englisch und etwas Deutsch. Seine Hobbies sind Fußball, Schwimmen, Internet, Lesen

Der jüngere Sohn, geboren 2007, besuchte zu Hause die Grundschule. In Ebersbach geht er nun in die Vorbereitungsklasse in der Raichberg-Realschule. Seine Hobbies sind Schwimmen, Fußball, Lesen, Surfen im Internet.

Die Familie wird unterstützt von ehrenamtlichen Familienpaten der Flüchtlingshilfe Ebersbach.Im Rahmen des Integrationsmanagements der Stadtverwaltung Ebersbach wird die Familie betreut von Andrea Schiller, Mail: schiller@stadt.ebersbach.de, Tel. 07163 161 292. Frau Schiller steht für weitere Auskünfte gerne zur Verfügung.
... See MoreSee Less

View on Facebook

Sachspenden für Flüchtlinge

Die Flüchtlingshilfe Ebersbach freut sich über die unterschiedlichsten Sachspenden für die Flüchtlinge, für die aktuell Bedarf besteht. Leider sind die Lagermöglichkeiten sehr begrenzt, so dass wir die Angebote nur bei entsprechendem Bedarf annehmen können.
Haben Sie bitte Verständnis, dass wir nur die untenstehenden gesuchten Dinge annehmen können.
Herzlichen Dank für alle Spenden!

AKTUELL WERDEN FOLGENDE SACHEN GESUCHT:
(Es ist für uns hilfreich, wenn Sie von Möbelstücken, wenn möglich ein Foto an untenstehende Email- Adresse schicken. Vielen Dank!)

- Flachbild- Fernsehgerät
- Fußballschuhe, Gr. 43, 40 und 36
- Ringerschuhe, Gr. 40
- Inliner Gr. 32 und 39
- Cityroller
- Sporttasche
- Stockbett
- Doppelbett, 160 cm breit
- Regal, max. 85 cm breit
- Regal, max. 95 cm breit

Kontakt: Email: sachspenden@fheb.de
... See MoreSee Less

View on Facebook

Rückblick auf das Café Asyl im Mai

Schon zum zweiten Mal kamen die Gäste des Café Asyls in den Genuss einer spektakulären Darbietung der Sportakrobatinnen des Turnvereins Ebersbach. Einfach zum Staunen, wie ausdrucksstark und mit viel Liebe zum Detail die jungen Sportlerinnen verschiedenste akrobatische Figuren darstellten, die ungeheurer Kraft bedürfen, aber dennoch grazil und elegant leicht wirken. Herzlichen Dank den Künstlerinnen, ihrer Trainerin Petra Wachter und ihrer Betreuerin Sandra Formanek. Wir wünschen den Sportakrobatinnen weiterhin gute Erfolge bei ihren nationalen und internationalen Wettkämpfen. Und wer weiß, vielleicht war der Auftritt auch ein Ansporn für das eine oder andere Kind, auch mal in so ein Training hineinzuschnuppern.

Zum ersten Mal im Cafe Asyl dabei war Bernd Matthiesen, der vor kurzem seine Arbeit als Integrationsmanager in Ebersbach aufgenommen hat und zusammen mit Andrea Schiller die Flüchtlinge in unserer Stadt individuell begleiten, beraten und ihre Integration unterstützen wird. Wir freuen uns, dass er beim Café Asyl die Möglichkeit wahrgenommen hatte, sich den Flüchtlingen und ehrenamtlichen Helfern vorzustellen. Wir wünschen ihm viel Freude, Fantasie, Geduld und Mut bei seiner neuen Tätigkeit.

Neben der hauptamtlichen Arbeit bleiben die ehrenamtlichen Dienste weiterhin wichtig und bedürfen immer wieder neuer Initiativen. So sind die Gemeinschaftsräume im D2 von nun ab auch jeden Donnerstagabend geöffnet, wo eine Gruppe deutsch/ syrischer Ehrenamtlicher sich Zeit für die geflücheten Menschen nimmt, um sie beim Schriftverkehr, bei Bewerbungen, oder was sonst so ansteht, zu unterstützen oder einfach zwanglos mit ihnen ins Gespräch zu kommen. Auch diese Initiatoren konnten ihr Projekt beim Café Asyl vorstellen.

Vielen Dank an alle, die durch Ihr Kommen, ihre Gespräche, ihre Mithilfe , ihre Kuchenspenden wieder zum Gelingen des Nachmittags beigetragen haben.
Vorankündigung:
Mitte Mai bis Mitte Juni begehen die Muslime ihren Fastenmonat Ramadan. Als Zeichen dafür, dass in unserer Stadt Menschen verschiedener Religionen gut zusammenleben können, laden wir im Juni nicht zum Cafe´ Asyl ins evang. Gemeindezentrum ein, sondern stattdessen gemeinsam mit der islamischen Gemeinde der DITIB Mevlana Moschee am Abend des 7. Juni, zum Iftar- Essen, dem abendlichen Fastenbrechen, in die Moschee in der Brückenstraße 5. Sich begegnen, sich füreinander interessieren, einander verstehen lernen sind die ersten Schritte, um Vorurteile zu überwinden und friedlich miteinander zu leben.
... See MoreSee Less

View on Facebook

Nächstes „Café Asyl“ schon am am 3. Mai 2018 mit Auftritt der Sportakrobaten des TVE.

Nicht wie üblich am 2. Donnerstag des Monats, sondern schon am Donnerstag, den 3. Mai 2018, ab 16 Uhr laden wir Jung und Alt wieder zu unserem nächsten „Café Asyl“, ins evangelischen Gemeindezentrum in der Zeppelinstraße 38 ein.
Das „Cafe Asyl“ ist ein Treffpunkt für Einheimische und Zugezogene. Sich begegnen, sich kennenlernen, sich austauschen, einander unterstützen, etwas basteln, etwas spielen,.....und dieses Mal können wir uns auch an Darbietungen der Sportakrobatikgruppe des Tunvereins Ebersbach erfreuen.
Wir freuen uns auf Ihr Kommen!

Wie immer sind wir für Gebäckspenden sehr dankbar.
Aus organisatorischen Gründen bitten wir diese bis Dienstag, 6. März telefonisch (Tel.07163-8111) oder per Email (a.e.kohnke@gmx.de) anzumelden.
... See MoreSee Less

View on Facebook

Sachspenden für Flüchtlinge

Die Flüchtlingshilfe Ebersbach freut sich über die unterschiedlichsten Sachspenden für die Flüchtlinge, für die aktuell Bedarf besteht. Leider sind die Lagermöglichkeiten sehr begrenzt, so dass wir die Angebote nur bei entsprechendem Bedarf annehmen können.
Haben Sie bitte Verständnis, dass wir nur die untenstehenden gesuchten Dinge annehmen können.
Herzlichen Dank für alle Spenden!

AKTUELL WERDEN FOLGENDE SACHEN GESUCHT:
(Es ist für uns hilfreich, wenn Sie von Möbelstücken, wenn möglich ein Foto an untenstehende Email- Adresse schicken. Vielen Dank!)

- Flachbild- Fernsehgerät
- Kühlschränke in allen Größen, in gutem Zustand
- Kleiner Gefrierschrank, ca. 50 cm hoch
- Gut funktionierende Staubsauger
- Grill
- Kinder- Absperrgitter zum Einklemmen in Türrahmen (84 cm breit)
- Fußballschuhe, Gr. 40 und 36
- Ringerschuhe, Gr. 40
- Inliner Gr. 32 und 39
- Sportive Frühlingsjacke für jungen Mann (M,L)
- Stockbett
- Kleine Couchtischchen, ca.50-60 cm Seitenlänge
- Küchentisch, ca. 70 x100 cm
- Regal, max. 85 cm breit
- Regal, max. 95 cm breit
- Wäscheschränke

Kontakt: Email: sachspenden@fheb.de
... See MoreSee Less

View on Facebook

Sachspenden für Flüchtlinge

Die Flüchtlingshilfe Ebersbach freut sich über die unterschiedlichsten Sachspenden für die Flüchtlinge, für die aktuell Bedarf besteht. Leider sind die Lagermöglichkeiten sehr begrenzt, so dass wir die Angebote nur bei entsprechendem Bedarf annehmen können.
Haben Sie bitte Verständnis, dass wir nur die untenstehenden gesuchten Dinge annehmen können.
Herzlichen Dank für alle Spenden!

AKTUELL WERDEN FOLGENDE SACHEN GESUCHT:
(Es ist für uns hilfreich, wenn Sie von Möbelstücken, wenn möglich ein Foto an untenstehende Email- Adresse schicken. Vielen Dank!)

- Flachbild- Fernsehgerät
- Kühlschränke in allen Größen, in gutem Zustand
- Kleiner Gefrierschrank, ca. 50 cm hoch
- Gut funktionierender Staubsauger
- Fußballschuhe, Gr. 40 und 36
- Ringerschuhe, Gr. 40
- Sportive Frühlingsjacke für jungen Mann (M,L
- Niederfloriger Bodenteppich, max. 4 x 3m
- Bett, 140 cm breit
- Kleine Couchtischchen, ca.50-60 cm Seitenlänge
- Küchentisch, ca. 70 x100 cm
- Regal, max. 85 cm breit
- Regal, max. 95 cm breit

Kontakt: Email: sachspenden@fheb.de
... See MoreSee Less

View on Facebook

Rückblick auf das Café Asyl im April

Mit dem populären, südafrikanischen Hymnus „Siyahamba“ eröffnete die Gesangsgruppe des Gesangvereins Eintracht Weiler ihren Liedvortrag und begeisterte damit gleich von Anfang an die zahlreichen Gäste ganz unterschiedlicher Kulturen beim Café Asyl.

Schön, dass sich immer wieder Ebersbacher Vereine darauf einlassen, sich den geflüchteten Menschen vorzustellen und auf ihre Angebote hinzuweisen. Und damit lernen diese Menschen auch kennen, welche große Rolle in unserer Kultur das Vereinsleben als Einrichtung für kulturelles Schaffen, bürgerschaftliches Engagement für die Gesellschaft, Pflege der Gemeinschaft und zur Selbsthilfe spielt.

Gespannt verfolgten die Café- Besucher auch die weiteren Gesangsstücke, den rhythmisch bewegten Gospelsong „Sing and pray“ und das mutmachende Lied „You raise me up“, wenn die Seele müde wird und die Sorgen kommen und das Herz schwer wird. Das kann gut tun, wenn man zum Beispiel vergeblich nach einer Wohnung sucht oder die geliebte Ehefrau im gefahrvollen Afghanistan lebt und nicht nachreisen kann.
Und als ob sie dies verstanden hätte, ist es dann rührend, wenn die kleine 8- jährige Salsabil aus Syrien das Mikrofon in die Hand nimmt und eines ihrer ersten deutschen Lieder „Bruder Jakob, schläfst du noch?“ mutig vorsingt und der Chor und die anderen Gäste mit einstimmen. Mal sehen, ob sie und andere den Weg zum Kinderchor finden.

Ganz herzlichen Dank den Sängern und Sängerinnen des Gesangvereins Weiler, ihrer Dirigentin Katharina Campos Aquino und ihrem Vorsitzenden Kurt Schmid für ihre Mitwirkung mit den so gut ausgewählten Liedern.

Und beim nächsten Mal? Versprochen, es gibt wieder etwas zum Staunen. Aber bitte beachten Sie, das nächste Café Asyl ist wegen des Feiertags schon am ersten Donnerstag im Mai, am 3. Mai 2018,, ab 16 Uhr im evang. Gemeindezentrum in der Zeppelinstraße 38. Wir freuen uns über Ihr Kommen!
... See MoreSee Less

View on Facebook

Neuer Spielplatz in der Daimlerstraße mit Schaukel, Rutsche, Wipptieren und Sandkasten! ... See MoreSee Less

View on Facebook

Wieder „Café Asyl“ am 12. April 2018 mit Auftritt des Gesangverein Eintracht Weiler!

Jung und Alt sind wieder herzlich eingeladen zu unserem nächsten Café Asyl am Donnerstag, 12. April 2018, ab 16 Uhr, im evangelischen Gemeindezentrum in der Zeppelinstraße 38.
Im Café kann man sich mit Altbekannten treffen, man kann neue Leute kennenlernen, man kann mit geflüchteten Menschen ins Gespräch kommen, man kann sich mit Helfern der Flüchtlingshilfe Ebersbach austauschen, sich an den Darbietungen erfreuen oder einfach mit anpacken. Auch für die Kinder gibt es jedes Mal sehr nette Angebote.
Dieses Mal dürfen wir uns zudem auf die Darbietungen des Gesangvereins Eintracht Weiler freuen.
Dass sich in Deutschland viele Menschen in Vereinen organisieren und dort ihren gemeinsamen Interessen nachgehen, ist vielleicht den Flüchtlingen nicht so vertraut. Deshalb versuchen wir, immer wieder mal Ebersbacher Vereinen die Gelegenheit zu geben, sich vorzustellen und zur Teilnahme zu werben. Und dieses Mal ein Verein, wo sich Jung und Alt regelmäßig zum Singen trifft.
Wir freuen uns auf Ihr Kommen!
... See MoreSee Less

View on Facebook

Sachspenden für Flüchtlinge

Die Flüchtlingshilfe Ebersbach freut sich über die unterschiedlichsten Sachspenden für die Flüchtlinge, für die aktuell Bedarf besteht. Leider sind die Lagermöglichkeiten sehr begrenzt, so dass wir die Angebote nur bei entsprechendem Bedarf annehmen können.
Haben Sie bitte Verständnis, dass wir nur die untenstehenden gesuchten Dinge annehmen können.
Herzlichen Dank für alle Spenden!

AKTUELL WERDEN FOLGENDE SACHEN GESUCHT:
(Es ist für uns hilfreich, wenn Sie von Möbelstücken, wenn möglich ein Foto an untenstehende Email- Adresse schicken. Vielen Dank!)

- Laptops/Notebooks
- Matschhosen für Kinder
- Ringerschuhe, Gr. 40
- Fußbälle
- Inliner, Gr.32
- 5-7- Liter Kochtöpfe
- Bett, 140 cm breit
- Kleine Couchtischchen, ca.50-60 cm Seitenlänge
- Küchentisch, ca. 70 x100 cm
- Regal, max. 85 cm breit
- Regal, max. 95 cm breit
- Einkaufswagen (-trolley)
- Kühlschränke in allen Größen, in gutem Zustand
- Kleiner Gefrierschrank, ca. 50 cm hoch
- Teppichläufer
- Bohrmaschine
- Intakter Bodenstaubsauger

Kontakt: Email: sachspenden@fheb.de
... See MoreSee Less

View on Facebook

Wohnung gesucht!

Das Integrationsmanagement der Stadtverwaltung Ebersbach sucht eine 4 - 5 Zimmer Wohnung für eine in 2016 geflüchtete 5-köpfige Familie aus Syrien:

Der Ehemann, geboren 1969, Beruf im Heimatland Koch und Restaurantbesitzer, Englisch-Grundkenntnisse vorhanden, wartet derzeit auf einen Platz für einen Deutschkurs.

Die Ehefrau, geboren 1978, im Heimatland Hausfrau. Derzeit im Sprachkurs in Göppingen kurz vor der B1 Sprachprüfung. Ehrenamtliche Mitarbeiterin bei Bücher tun Gutes und im Talfelladen Ebersbach.

Der älteste Sohn, geboren 1993, derzeit im Deutschkurs in GP kurz vor B1 Sprachkursprüfung. Führerschein in 2017 bestanden! Minijob in einer Bäckerei in Ebersbach. Derzeit auf Ausbildungsplatzsuche. Hobbies sind Fußball und Fitness.

Der zweite Sohn, geb. 1998, gute Deutschkenntnisse, arbeitet derzeit als Minijobber in einem Restaurant in Ebersbach. Ab 09/2018 soll der Hauptschulabschluss nachgeholt werden. Ziel ist eine Ausbildung als Koch oder Friseur. Auch er bereitet sich auf die Führerscheinprüfung vor. Hobbies sind Fußball, Schwimmen und Fitness.

Der dritte Sohn, geb. 2002, besucht die 8. Klasse der Hieberschule in Uhingen.
Seine Hobbies sind Fußball und Schwimmen.

Die Tochter, geb. 2008, besucht die 4. Grundschulklasse. Ab 09/2018 Wechsel in die 5. Klasse der Hieberschule in Uhingen.

Seit 2016 wird die Familie betreut von der Flüchtlingshilfe Ebersbach.
Im Rahmen des Integrationsmanagements der Stadtverwaltung Ebersbach wird die Familie betreut von Andrea Schiller, Mail: schiller@stadt.ebersbach.de, Tel. 07163 161 292. Frau Schiller steht für weitere Auskünfte gerne zur Verfügung.
... See MoreSee Less

View on Facebook

Elterninformations-Kurs für geflüchtete Familien – Ein gemeinsames Projekt der Stadtverwaltung Ebersbach, der Flüchtlingshilfe Ebersbach und Studierenden der Hochschule Esslingen

An 5 Nachmittagen im März/April 2018 werden Eltern von Kleinkindern von den Studierenden der Hochschule für Soziale Arbeit ausführlich über unser Kindergarten- und Schulsystem sowie Freizeitmöglichkeiten in Ebersbach informiert.
Am 23.03.2018 fand hierzu der erste Kursnachmittag statt. Nach einer kurzen Einführung wurden die Fragen der interessierten Familien beantwortet und auch gesammelt und die wichtigsten Themenbereiche für die nächsten Kurstage festgelegt. Anschließend erhielten die Eltern einen Überblick über das Angebot der Stadtbücherei. Mit der Vorstellung des Spieles Memory wurde der Themenkomplex „förderndes Spielen“ mit Kindern beleuchtet und ausführlich diskutiert.
Am 06.04.2018 wird der Kurs mit einem Besuch im Kindergarten und ausführlichen Informationen hierzu fortgesetzt.
... See MoreSee Less

View on Facebook

Aktuelle Zahlen zu den in Ebersbach untergebrachten geflüchteten Menschen:

Stand März 2018 sind 233 geflüchtete Personen in Ebersbach untergebracht. Von diesen 233 Personen sind 82 Personen unter 18 Jahre alt.
Von 233 Personen wohnen 41 Personen in der Gemeinschaftsunterbringung des Landkreises in der Daimlerstr. 11-17.
Weitere 192 Personen wohnen in Anschlussunterbringung der Stadt Ebersbach.
Von diesen 192 Personen wohnen 72 in städtischen Unterkünften bzw. in Wohnungen, die die Stadtverwaltung angemietet hat. Dazu gehören auch die bunten Containern in der Daimlerstraße 5-9/1 die mit 43 Personen belegt sind. 120 Personen wohnen bereits in Privatwohnungen!

Viele der geflüchteten Personen werden von ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer der Flüchtlingshilfe Ebersbach in sogenannten Familien-Patenschaften betreut. Hierfür ein herzliches Dankeschön! Der Bedarf an weiteren Helfer für Familien und auch für Einzelpersonen ist immer noch groß! Bei Interesse können Sie sich gerne unverbindlich informieren. Bitte wenden Sie sich hierfür an das Integrationsmanagement der Stadt Ebersbach, Andrea Schiller, Tel. 07163 161 292 oder per Mail an: schiller@stadt.ebersbach.de.
... See MoreSee Less

View on Facebook

Oster-Basteln des Kinder- und Jugendteams

Die Kinder aus Syrien, Afghanistan, dem Irak und anderen Ländern, aus denen Menschen vor 2 bis 3 Jahren nach Deutschland flüchteten, sind offensichtlich gut integriert und angekommen in der Kultur Deutschlands. Auf die Frage „Welches Fest kommt denn jetzt?“ kam einstimmig und lauthals „Ostern“! Und natürlich war es für die 16 Kinder zwischen 2 und 13 Jahren vollkommen klar, dass der Osterhase die farbigen Ostereier bringt. Die Kinder bastelten begeistert ihre Osternester, verzierten sie mit Bildern, füllten es mit Ostergras und bemalten Plastik-Eier. Neben 4 (ehrenamtlichen) Betreuerinnen halfen die älteren Kinder den Kleinen bei der Handhabung von Schere und Kleber. So wird neben dem handwerklichen Basteln gleichzeitig auch ein soziales Miteinander geübt. Groß war die Freude bei allen Kindern, als anschließend – durch Spenden finanziert – die Osternester gefüllt wurden: 1 farbiges Ei, 2 Überraschungseier, eine Ei-Kerze (für die Mamas zuhause) und natürlich das selbst bemalte Ei. Tradition ist es bereits, dass im Anschluss an das Basteln jedes Kind noch ein Plätzchen – dieses Mal in Form eines Osterhasen – bekommt und während sie an diesem knabberten, aufmerksam der Geschichte lauschten, die wir Ihnen mithilfe von Puppen und Plüschtieren erzählten.
... See MoreSee Less

View on Facebook

Sachspenden für Flüchtlinge

Die Flüchtlingshilfe Ebersbach freut sich über die unterschiedlichsten Sachspenden für die Flüchtlinge, für die aktuell Bedarf besteht. Leider sind die Lagermöglichkeiten sehr begrenzt, so dass wir die Angebote nur bei entsprechendem Bedarf annehmen können.
Haben Sie bitte Verständnis, dass wir nur die untenstehenden gesuchten Dinge annehmen können.
Herzlichen Dank für alle Spenden!

AKTUELL WERDEN FOLGENDE SACHEN GESUCHT:
(Es ist für uns hilfreich, wenn Sie von Möbelstücken, wenn möglich ein Foto an untenstehende Email- Adresse schicken. Vielen Dank!)

- Gut waschbare leichte Bettdecken (dringend!)
- Sporttasche
- Schulrucksack
- Ringerschuhe, Gr. 40
- Fußball
- 5-7- Liter Kochtöpfe
- Kleine Couchtischchen, ca.50-60 cm Seitenlänge
- Bett, 140 cm breit mit Bettrost
- Regal, max. 85 cm breit
- Regal, max. 95 cm breit
- Leiter für ein Stockbett
- Einkaufswagen (-trolley)
- geräumigen Kühlschrank in gutem Zustand
- Kleiner Gefrierschrank, ca. 50 cm hoch
- Gartengeräte (Hacke, Rechen, Spaten,..)

Kontakt: Email: sachspenden@fheb.de
... See MoreSee Less

View on Facebook

Rückblick auf das Café Asyl im März

„Wir sind immer in Bewegung,- immer in Bewegung . Hey wir kennen keine Müdigkeit,- wir sind immer bereit“ - Wie heiter, schwungvoll, begeistert,, mitreißend, einfach herrlich war das, als die Kinder des Turnverein Ebersbach, zum Teil mit ihren Eltern ihre Bewegungslieder vormachten und alle anwesenden Flüchtlingskinder zum Mittanzen auf die Bühne lockten und die Erwachsenen dazu im Rhythmus klatschten. Wenn das nicht Lust auf mehr macht. Vielleicht gelingt es uns Flüchtlingshelfern immer mehr, die Flüchtlingskinder und die Erwachsenen zum Einstieg in die Vereine zu bewegen. Ganz herzlichen Dank allen Mitwirkenden und den beiden hochmotivierten Betreuerinnen Britta Mayer und Iris Freiwald, die mit so viel Freude die Auftritte organisiert und geleitet haben.

In Bewegung bleiben auch die anderen Aktivitäten innerhalb der Flüchtlingshilfe. So stellten an diesem Nachmittag noch Studierende der Hochschule Esslingen ein neues Projekt vor, das sie gemeinsam mit geflüchteten Familien mit kleineren Kindern in den nächsten Monaten durchführen wollen. Es geht um Fragen und Informationen über Kindergarten/ Kindertagesstätten und einen Besuch in einer solchen Einrichtung, um Sprach- und Talentförderung in Deutschland und auch um die Vorstellung des Angebotes für Grundschulkinder im E3 in Ebersbach.
Sicher sind auch Sie immer in Bewegung. Aber vielleicht reicht es doch mal zu einem Besuch im Café Asyl. Sie brauchen dazu kein Arabisch, kein Englisch und kein Farsisch können. Die Flüchtlinge freuen sich über deutsche Gesprächspartner. Und im Übrigen gibt es beim nächsten Mal einen musikalischen Auftritt eines Vereins, der auch über sein Dorf hinaus einen guten Ruf hat.
Kommen Sie einfach mal vorbei! Nächstes Café Asyl am Donnerstag, 12. April 2018, ab 16 Uhr im evang. Gemeindezentrum in der Zeppelinstraße 38.
... See MoreSee Less

View on Facebook

Wieder „Café Asyl“ am 8. März 2018 mit Vorführung der Sportgruppen aus dem Kinderbereich des Turnverein Ebersbach

Jung und Alt sind wieder herzlich eingeladen zu unserem nächsten Café Asyl am Donnerstag, 8. März 2018, ab 16 Uhr, im evangelischen Gemeindezentrum in der Zeppelinstraße 38.
Im Café kann man sich mit Altbekannten treffen, man kann neue Leute kennenlernen, man kann mit geflüchteten Menschen ins Gespräch kommen, man kann sich mit Helfern der Flüchtlingshilfe Ebersbach austauschen, sich an den Darbietungen erfreuen oder einfach mit anpacken. Auch für die Kinder gibt es jedes Mal sehr nette Angebote.
Dieses Mal dürfen wir uns auf die Darbietungen und vielleicht auch Mitmachaktionen verschiedener Gruppen aus dem Kinder- und Jugendbereich des Turnvereins Ebersbach freuen.
Wir freuen uns auf Ihr Kommen!
Wie immer sind wir für Gebäckspenden sehr dankbar.
Aus organisatorischen Gründen bitten wir diese bis Dienstag, 6. März telefonisch (Tel.07163-8111) oder per Email (a.e.kohnke@gmx.de) anzumelden.

Kontakt:
Joachim Auch (Tel.015201825651)
Elfriede Kohnke (Tel. 07163-8111)
Andrea Leichter (Tel. 07163-4116)
... See MoreSee Less

View on Facebook

Spenden für Geflüchtete

Die Flüchtlingshilfe Ebersbach freut sich über die unterschiedlichsten Sachspenden für die Flüchtlinge, für die aktuell Bedarf besteht. Leider sind die Lagermöglichkeiten sehr begrenzt, so dass wir die Angebote nur bei entsprechendem Bedarf annehmen können.
Haben Sie bitte Verständnis, dass wir nur die untenstehenden gesuchten Dinge annehmen können.
Herzlichen Dank für alle Spenden!

AKTUELL WERDEN FOLGENDE SACHEN GESUCHT:
(Es ist für uns hilfreich, wenn Sie von Möbelstücken, wenn möglich ein Foto an untenstehende Email- Adresse schicken. Vielen Dank!)

- Schnellkochtopf
- 5- bis 7- Liter Kochtöpfe
- Ringerschuhe, Gr.40
- Sporttasche
- Große niederflorige Teppiche
- Schrank, hauptsächlich mit Fächern
- Regal, max. 85 cm breit
- Regal, max. 95 breit
- Kommode (max. 1m breit)
- Bett, 140 cm breit mit Bettrost und Matratze
- geräumigen Kühlschrank in gutem Zustand
- Kleiner Gefrierschrank, ca. 50 cm hoch
- Leicht transportierbare Pflanztröge o.ä.
- Gartengeräte
- Wetterfeste Gartenmöbel
- Elektrobaukasten

Kontakt: Email: sachspenden@fheb.de
... See MoreSee Less

View on Facebook

Rückblick auf die Faschingsfeier der Kinder in Sulpach am 3.2. 2018

Von den Sulpacher Frauen hatten wir wieder eine Einladung bekommen, mit den Flüchtlingskindern aus der Daimlerstraße in Sulpach am Kinderfasching teilzunehmen.
Das haben wir sehr gerne gemacht und zusammen an 2 Bastelnachmittagen im D2 mit den Kindern unsere Indianerkostüme hergestellt: Einen Federschmuck und eine schöne Kette sowie einen bedruckten Fransenumhang. Die Vorfreude der Kinder war enorm und nachdem wir uns dann am Samstag im D2 umgezogen und geschminkt hatten, konnte es in Sulpach losgehen.
Wir starteten mit tollen Spielen und Tänzen, die sich das Organisationsteam wie immer gekonnt ausgedacht hatten . Nach und nach tauten alle Kinder auf und fanden Gefallen an dem bunten fröhlichen Treiben. Auch für das leibliche Wohl war bestens gesorgt. Die Kinder waren begeistert, dass sie sich sogar Süßigkeiten aussuchen durften.
Um 17.00 Uhr traten wir dann wieder die Rückkehr an. Wir waren müde und glücklich, dass wir einen so schönen Nachmittag in Sulpach verbringen durften.
Beim nächsten Basteltermin gestalteten die Kinder einen bunten Bilderrahmen mit einem Gruppenfoto als Erinnerung. Dabei schwärmten sie nochmals vom Kinderfasching und meinten, sie freuten sich schon auf nächstes Jahr.
Wir, das Bastelteam danken herzlich allen, die dies möglich gemacht haben.
... See MoreSee Less

View on Facebook

IT-Team der Flüchtlingshilfe Ebersbach unterwegs in einer Gemeinschaftsunterkunft in Uhingen:

In Uhingen ist ein kleines technisches Wunder geschehen. 13 Monate nach dem ursprünglich geplanten Schaltungstermin kam endlich der Internetanschluss. Bis dahin war nur teurer und langsamer GSM Handyempfang möglich. Am selben Tag noch, wurde von uns der Internet Anschluss mit Freifunk in Betrieb genommen. Die beiden AccessPoints im Gebäude sind ausreichend stark um das WLAN Signal bis in die Zimmer zu senden. Endlich können die Bewohner/innen ohne teure Prepaidkosten sich online informieren, surfen, lernen oder einfach nur mal YouTube Videos ansehen. Wie mir eine junge Frau erzählte, ist die zurückgewonnene Privatsphäre ganz besonders wertvoll. In einer zusammengewürfelte Gemeinschaft aus Menschen verschiedenster Kulturen tut es gut, wenn man sich mal ungestört seinen eigenen Interessen widmen kann, sich mit Freunden austauschen oder persönliches von seiner Familie zuhause hören kann.
... See MoreSee Less

View on Facebook

Rückblick auf das Café Asyl im Februar 2018

„Es ist schön hier- die Atmosphäre, die Erwachsenen und die Kinder, da spürt man so viel Liebe“. Wenn das ein Asylbewerber sagt, dann tut das auch den Flüchtlingshelfern gut. So ist das ehrenamtliche Engagement in der Flüchtlingshilfe ein ständiges Geben und Nehmen. Die Begegnung, das Teilen von Freude, aber auch von Sorgen und Leid können einem selbst den Horizont erweitern und das eigene Leben neu sehen lernen.
Es ist schön, wenn man sich wieder begegnet oder wenn man die Kreativität der Kinder am Basteltisch miterlebt. Man freut sich mit, wenn eine Familie eine Stunde vorher einen Mietvertrag in Ebersbach unterschreiben konnte oder wenn eine syrische Familie freudig den Vater vorstellen kann, der fast zwei Jahre in Griechenland ausharren musste und jetzt wieder bei seiner Familie sein kann. Aber man vermisst auch eine andere Familie und denkt mit Sorge an sie, die kürzlich unfreiwillig in den bitterarmen Kosovo ausgewiesen wurde.
Einen besonderen Akzent setzte dieses Mal Samer Fanous aus Latakia in Syrien, der am Flügel ein buntes Potpourrie aus orientalischer und westlicher Musik improvisierte und den großen Saal des evang. Gemeindezentrums mit seinen Klängen ausfüllte. Samer Fanous brachte sich das Klavierspiel autodidaktisch nach Gehör bei und musizierte in Syrien in seiner Freizeit bei Festlichkeiten und in Restaurants. Schön, dass er sich nun mit seiner Begabung auch bei uns einbringen kann.
Und beim nächsten Mal ? Ja da haben sich die kleinen Sportler/innen des Turnvereins mit verschiedenen Programmpunkten angekündigt. Wir freuen uns darauf!
Herzliche Einladung zum nächsten Café Asyl am Donnerstag, 8. März 2018, ab 16 Uhr im evang. Gemeindezentrum in der Zeppelinstraße 38.
... See MoreSee Less

View on Facebook

Sachspenden für Flüchtlinge:

AKTUELL WERDEN FOLGENDE SACHEN GESUCHT:
(Es ist für uns hilfreich, wenn Sie von Möbelstücken, wenn möglich ein Foto an untenstehende Email- Adresse schicken. Vielen Dank!)

- Einkaufswagen
- Babyschale (Maxi cosi)
- Buggyboard
- Buggy
- 3- flügeliger Kleiderschrank
- (Wickel-)Kommode
- Bett, 140 cm breit mit Bettrost und Matratze
- geräumigen Kühlschrank in gutem Zustand
- Kleiner Gefrierschrank, ca. 50 cm hoch
- Weiteres Flachbildfernsehgerät
- Gut transportierbare Pflanztröge o.ä.
- Technik - oder Elektronik Baukästen für Kinder

Kontakt: Email: sachspenden@fheb.de
... See MoreSee Less

View on Facebook

Wohnung gesucht!

Das Integrationsmanagement der Stadtverwaltung Ebersbach sucht eine 3- bzw. 4 Zimmer Wohnung für folgende Familie:

Die Familie ist 2015 aus dem Irak gekommen.
Der Ehemann, geboren 1961 hat im Irak als selbständiger Automechaniker und Reifenhändler gearbeitet. Die Ehefrau, geboren 1971 war im Irak Hausfrau. In Deutschland besucht sie seit 2016 einen VHS Deutschkurs und möchte diesen im Dezember 2018 mit Sprachniveau B1 abschließen. Langfristig ist eine Teilzeitbeschäftigung in der Altenpflege oder in der Hauswirtschaft geplant.
Die Tochter, geboren 1985 studierte am Bagdad Institute. Aufgrund der Flucht konnte sie dieses Studium aber nicht abschließen. In Deutschland ist sie seit 01.09.2017 in Ausbildung zur Pflegefachkraft mit verstärktem Sprachunterricht in der Kolping Schule Stuttgart. Die B1- Sprachprüfung wurde mit Erfolg absolviert. Der nächste Schritt ist ein Führerscheinkurs.
Der Sohn, geboren1995 besuchte in Bagdad die Oberschule. In Deutschland ist er seit 01.09.2017 in Ausbildung zum KfZ-Mechatroniker. Auch er hat bereits die B1- Sprachprüfung und besitzt seit 2017 einen PKW-Führerschein.

Im Rahmen des Integrationsmanagements der Stadtverwaltung Ebersbach wird die Familie betreut von Andrea Schiller, Mail: schiller@stadt.ebersbach.de, Tel. 07163 161 292. Frau Schiller steht für weitere Auskünfte gerne zur Verfügung.
... See MoreSee Less

View on Facebook

8 months ago

Flüchtlingshilfe Ebersbach

Sehenswert!

SWR3
Schwäbische Weltoffenheit: Extra die Modelleisenbahn abgebaut, den Ramadan ernst genommen, wirklich alles gegeben und dann das...
... See MoreSee Less

View on Facebook

Wieder „Café Asyl“ am 8. Februar 2018 mit dem syrischen Pianisten Samer Fanous!

Herzliche Einladung zu unserem nächsten „Café Asyl“, dem Treffpunkt für Zugezogene und Einheimische, am 8. Februar, ab 16 Uhr im evangelischen Gemeindezentrum in der Zeppelinstraße 38. Kinder, Jugendliche und Erwachsene- alle sind willkommen. Freunde treffen, neue Bekanntschaften machen, gemeinsam essen und trinken, miteinander reden, Fragen klären und etwas Farbe in den Alltag bekommen.
Und dieses Mal mit musikalischen Beiträgen des Pianisten Samer Fanous aus Latikia in Syrien, zur Zeit in Geislingen lebend. Wir freuen uns auf sein Kommen..
Kommen auch Sie? Es wäre schön!
Wie immer sind wir im Blick auf das leibliche Wohl für Gebäckspenden sehr dankbar.
Aus organisatorischen Gründen bitten wir diese bis Dienstag, 6. Februar telefonisch (Tel.07163-8111) oder per Email (a.e.kohnke@gmx.de) anzumelden.
... See MoreSee Less

View on Facebook

Sachspenden für Geflüchtete

Die Flüchtlingshilfe Ebersbach freut sich über die unterschiedlichsten Sachspenden für die Flüchtlinge, für die aktuell Bedarf besteht. Leider sind die Lagermöglichkeiten sehr begrenzt, so dass wir die Angebote nur bei entsprechendem Bedarf annehmen können.
Haben Sie bitte Verständnis, dass wir momentan nur die untenstehenden gesuchten Dinge annehmen können.
Herzlichen Dank für alle Spenden!

AKTUELL WERDEN FOLGENDE SACHEN GESUCHT:
(Es ist für uns hilfreich, wenn Sie für die erstgenannten Artikel wenn möglich ein Foto an untenstehende Email- Adresse schicken. Vielen Dank!)

- 3- flügeliger Kleiderschrank
- 2- flügeliger Wäscheschrank
- (Wickel-)Kommode
- geräumigen Kühlschrank in gutem Zustand
- Bett, 140 cm breit mit Bettrost und Matratze
- Kleiner Gefrierschrank, ca. 50 cm hoch
- Gut funktionierender Fön
- Elektr. Gemüseschneider
- Gut funktionierende Laptops für Sprachprogramme
- Weiteres Flachbildfernsehgerät
- Buggyboard
- Buggy
- Herren Jeanshosen, Gr. 33
-
Kontakt: Email: sachspenden@fheb.de
... See MoreSee Less

View on Facebook

Sachspenden für Flüchtlinge

Wir freuen uns auch im Neuen Jahr, wenn Sie Interesse für die Flüchtlinge zeigen und Sachen, die noch in gutem Zustand sind und Sie selbst nicht mehr brauchen, über uns an die Flüchtlinge weitergeben. Da wir keine Lagermöglichkeiten haben, sollten es allerdings die Sachen sein, die aktuell gesucht werden und an dieser Stelle immer aufgelistet sind.

AKTUELL WERDEN FOLGENDE SACHEN GESUCHT:

- Gut funktionierende Laptops für Sprachprogramme
- Wasserkocher
- Koffernähmaschine
- Leichter , schmaler Schrank mit Fächern
- Kommode, ca. 1m- 1,40m Höhe
- Schränkchen, ca. 60 cm breit, 30 cm tief
- Schuhregal
- 3- flügeliger Kleiderschrank
- Hochbett
- (Wickel-)Kommode
- Kleiner Gefrierschrank, ca. 50 cm hoch
- Bettspanntücher (140 x 2m)
- Buggyboard oder Geschwisterwagen
- Bobby-Car o.ä.
- Kinderstühlchen und Tischchen
-
Kontakt: Email: sachspenden@fheb.de
... See MoreSee Less

View on Facebook

Am 11. Januar war wieder Café Asyl - mit Drehorgelmusik

3 gute Gründe, mal beim Ebersbacher Café Asyl vorbeizuschauen:

1. Wenn Ihnen abends in Ebersbach auf der Straße drei dunkelhäutige Gestalten entgegenkommen, dann bekommen Sie kein mulmiges Gefühl mehr. Stattdessen sehen Sie in ein dreifaches superblendendweißes Grinsen: Man kennt sich aus dem Café Asyl.

2. Wenn jemand im Supermarkt ratlos vor 137 verschiedenen Joghurt-Marken steht, dann wissen Sie (aus dem Café Asyl): Das kennt der aus seinem afghanischen Dorf jetzt nicht so. Und können direkt mit der Beratung beginnen.

3. Wenn Sie morgens im Zug in ein genauso verschlafenes arabisches Gesicht schauen und der Kerl, der Ihnen irgendwoher (Café Asyl?) bekannt vorkommt, murmelt: „Schweres Arbeit. Schwer. Aber guttt!“ Dann können Sie beruhigt weiterschlafen: „Na also, geht doch!“

Das Café Asyl mit Drehorgelmann Richard Grünenwald (siehe Foto) haben Sie letzte Woche verpasst. Aber das nächste Café Asyl kommt bestimmt: und zwar am Donnerstag, 8. März, von 16 bis 18 Uhr im Evangelischen Gemeindezentrum, Zeppelinstraße 38

Für das Café-Asyl-Team
Joachim Auch
... See MoreSee Less

View on Facebook

Wieder „Café Asyl“ am 11. Januar 2018!!!!

Mit dem Drehorgelspieler Richard Grünenwald!

Herzliche Einladung zu unserem nächsten „Café Asyl“, dem Treffpunkt für Flüchtlinge und Einheimische, am 11. Januar , ab 16 Uhr im evangelischen Gemeindezentrum in der Zeppelinstraße 38 in Ebersbach. Kinder, Jugendliche und Erwachsene- alle sind willkommen. Sich begegnen, sich kennenlernen, gemeinsam essen und trinken, sich austauschen, Fragen besprechen und einfach auch miteinander Spaß haben.
Wir freuen uns, dass dieses Mal Richard Grünenwald seine Drehorgel mit einem bunten Potpourri an Melodien vorstellen wird. Und auch für die Kinder gibt es sicher auch wieder ein tolles Angebot.
Schön, wenn wieder viele Gäste kommen und danke schon im Voraus für alle gespendeten Kuchen und sonstiges Gebäck.
Aus organisatorischen Gründen bitten wir die Gebäckspenden bis Dienstag, 9. Januar telefonisch (Tel.07163-8111) oder per Email (a.e.kohnke@gmx.de) anzumelden.

Kontakt:
Joachim Auch (Tel.015201825651)
Elfriede Kohnke (Tel. 07163-8111)
Andrea Leichter (Tel. 07163-4116)
... See MoreSee Less

View on Facebook

9 months ago

Flüchtlingshilfe Ebersbach

Endlich ist es soweit…!
Der Nikolaus konnte mithilfe vieler großzügiger Ebersbacher BürgerInnen und einigen Ehrenamtlichen der Flüchtlingshilfe Ebersbach vielen Kinder eine große Freude machen.

Kommt der Nikolaus auch zu uns? Das erhofften sich die Kinder schon seit Tagen und sie waren dementsprechend aufgeregt als er sich für Montag tatsächlich ankündigte.
Bei Punsch und Lebkuchen warteten alle Eltern, Kinder und Ehrenamtliche gespannt vor den Gemeinschaftsträumen der Flüchtlingshilfe in der Daimlerstraße. Am besten findet er uns, wenn wir laut Weihnachtslieder singen! Das war die Idee und sie funktionierte. Der Nikolaus und sein Weihnachtsengel kamen direkt vor die Gemeinschaftsräume der FhEB. Dabei hatte er viele Geschenke, die von Ebersbacher Bürgerinnen und Bürgern sehr liebevoll ausgesucht und eingepackt wurden. Die Kinderaugen leuchteten und die Freude war groß!
Die Kinder und auch wir sagen danke: Danke an alle, die einen Wunschzettel am Ebersbacher Rathaus abgeholt haben und mit ihrem Geschenk einem unserer 70 Kinder einen Weihnachtswunsch erfüllt haben!
Ein Dankeschön auch an die Ebersbacher Stadtverwaltung, vor allem an Frau Pade, die diese tolle Aktion wieder ermöglichte.

Ein wunderschönes Weihnachtsfest an alle EbersbacherInnen und Unterstützer der FhEb!
... See MoreSee Less

View on Facebook

Sachspenden für Flüchtlinge

Ein großes Dankeschön!

Am Ende des Jahres möchte sich die Flüchtlingshilfe Ebersbach, auch im Namen vieler Flüchtlinge ganz herzlich für die unzähligen, guterhaltenen Sachspenden bedanken, die Sie uns seither zur Verfügung gestellt haben und damit den geflüchteten Menschen eine große Freude und das Leben leichter gemacht haben..

Wir freuen uns auch im kommenden Jahr, wenn Sie Interesse für die Flüchtlinge zeigen und Sachen, die noch in gutem Zustand sind und Sie selbst nicht mehr brauchen, über uns an die Flüchtlinge weitergeben. Da wir keine Lagermöglichkeiten haben, sollten es allerdings die Sachen sein, die aktuell gesucht werden und an dieser Stelle immer aufgelistet sind.

AKTUELL WERDEN FOLGENDE SACHEN GESUCHT:

- Leichter , schmaler Schrank mit Fächern
- Kommode, ca. 1m- 1,40m Höhe
- Schränkchen, ca. 60 cm breit, 30 cm tief
- Hochbett
- (Wickel-)Kommode
- Kleiner Gefrierschrank, ca. 50 cm hoch
- Flachbildfernseher
- Koffernähmaschine
- Mikrowellenherd
- Bettspanntücher (140 x 2m)
- Buggyboard oder Geschwisterwagen

Kontakt: Email: sachspenden@fheb.de
... See MoreSee Less

View on Facebook

Rückblick auf das Café Asyl im Dezember mit Besuch des Nikolaus

Irgendwie hatten es die Kinder schon geahnt, jedenfalls waren die zahlreichen Kinder gespannt und in froher Erwartung auf einen besonderen Gast im Café Asyl. Und dann kam er tatsächlich mit einem schweren Sack in das Gemeindezentrum. Nikolaus hat in dieser Zeit viel zu tun. So kam er doch tatsächlich erst wenige Tage zuvor aus Afrika zurück. Und trotzdem nahm er sich so viel Zeit, dass er sich jedem Kind ganz persönlich zuwenden konnte. Und jedem schenkte er ein liebevoll gepacktes Nikolaustütchen.
Eigentlich ein netter, tiefsinniger Brauch, Anfang Dezember an den Heiligen Nikolaus zu erinnern. Nikolaus war vermutlich ein Grieche- vielleicht auch ein Türke. Er war im 3. Jahrhundert Bischof in Myra, das lag ungefähr dort, wo heute der Badeort Antalya ist. Es lebten dort Menschen aus vielen Völkern nebeneinander. Und das Besondere an Nikolaus war, dass er allen Bedürftigen seiner Zeit- egal welcher Herkunft- geholfen hat. Über seine menschenfreundliche und hilfsbereite Art gibt es viele Geschichten. Und wenn nur einige der Geschichten von Nikolaus ungefähr stimmen, erfahren wir durch sie, dass wir auf eine Art immer reicher werden, wenn wir miteinander teilen. Daran wollen wir die Kinder am Nikolaustag jedes Jahr erinnern- und vielleicht tut die Erinnerung auch uns Erwachsenen immer wieder gut.
Wir dürfen wieder auf ein Jahr mit vielen schönen, harmonischen Café- Nachmittagen zurückblicken. Danke allen, die durch ihre Mithilfe, Programmbeiträge, Kuchenspenden und und einfach durch ihr Dabeisein zum Gelingen der Veranstaltungen beigetragen haben.

Und so freuen wir uns auf Ihren Besuch beim nächsten Café Asyl am Donnerstag, 11. Januar 2108, ab 16 Uhr im evang. Gemeindezentrum, Zeppelinstraße 38.
Wer da wohl als Überraschungsgast kommt?
... See MoreSee Less

View on Facebook

9 months ago

Esskulturen – Kulturen verbinden – Integration stärken!

Weihnachtsbacktreff der Flüchtlingshilfe Ebersbach

In den Gemeinschaftsräumen der Flüchtlingshilfe Ebersbach fand letzten Donnerstag ein weiteres Treffen unsere Back- und Kochgruppe statt. Unter der kompetenten Regie von Gisela Wurmbauer trafen sich rund 20 Frauen und Kinder zum gemeinsamen Guatsla backen. Mit viel Spaß wurden verschiedene Gebäck Kreationen hergestellt. Klebrige Hände und mehlige Gesichter bei den Kindern unterstrichen den Arbeitseifer. Auch unsere neue Küchenmaschine und deren verschiedenen Möglichkeiten wurde erprobt. In gemütlicher Runde wurden die Köstlichkeiten dann probiert!
Weitere Köchinnen und Bäckerinnen sind herzlich eingeladen! Bitte wenden Sie sich hierfür an die Stadtverwaltung Ebersbach, Frau Andrea Schiller, Tel. 07163 161 292 oder per Mail an
schiller@stadt.ebersbach.de.
... See MoreSee Less

View on Facebook