Aus geflüchteten Menschen werden Mitbürgerinnen und Mitbürger!

Die Integration neuer Bürgerinnen und Bürger, die nach Deutschland geflüchtet sind, wird im Rahmen des Pakts für Integration des Landes Baden-Württemberg gefördert. Aus diesen Mitteln hat die Stadt für das Jahr 2017 € 169.235 für 137 in Ebersbach wohnende Personen erhalten. Diese sind zwischen 01.01.2015 und 29.02.2016 im Rahmen der Zuweisung durch den Landkreis in die Stadt Ebersbach gekommen.
Mit dem Pakt für Integration tragen Land und Kommunen dem Umstand Rechnung, dass viele der nach Baden-Württemberg geflüchteten Menschen aufgrund ihrer Bleibeperspektive für längere Zeit hier bleiben werden und mit geeigneten Maßnahmen für eine gelingende Integration vorbereitet werden müssen.
Um die Kommunen hierbei zu unterstützen, stellt das Land für die Jahre 2017 und 2018 jeweils 160 Millionen Euro zur Verfügung. Mit diesem Geld werden die Kommunen bei den Kosten der Unterbringung und der Planung und Durchführung von konkreten Integrationsförderprogrammen und -maßnahmen finanziell entlastet. Ende 2018/Anfang 2019 werden aus diesem Förderprogramm weitere Gelder nach Ebersbach fließen.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.