Stellungnahme zu den Ausschreitungen im EberCamp

Auf der Bürgerversammlung im Dezember 2015 sprach man noch von max. 6 Wochen Übergangsunterbringung.

Zurzeit häufen sich leider die Streitigkeiten unter den Bewohnern im EberCamp hier in Ebersbach. Zuletzt gab es nun auch Verletzte auf Seiten der Polizei was wir sehr bedauern. Die Flüchtlingshilfe Ebersbach bitte aber darum, vor einer schnellen Verurteilung der Beteiligten oder der Flüchtlinge im Allgemeinen, darüber nachzudenken in welcher Situation sich diese Menschen befinden.

Als das EberCamp geplant wurde, hat das LRA Göppingen der Stadt Ebersbach, dem Gemeinderat und der Bevölkerung eine maximale Aufenthaltsdauer von 6 Wochen versprochen. Nachdem die erste Welle an Flüchtlingsfamilien bereits knapp 6 Monate dort verbringen musste, hält man aktuell die männlichen Bewohner seit mitunter über einem Jahr im EberCamp. Die meisten verbrachten davor bereits fast ein Jahr in der Öde Turnhalle. Zusätzlich verlegt man Problemfälle ins Camp, da es dort zum einen Sicherheitspersonal gibt, aber das Camp auch als Bestrafung und Abschreckung dient.

Die Menschen die hierhergekommen sind, sind nicht zum Urlaub machen gekommen. Viele haben eine schlimme Vergangenheit hinter sich und eine völlig ungewisse Zukunft vor sich. Dazu kommt die Situation im EberCamp leben zu müssen – Hitze im Sommer, Kälte im Winter, Zug- und Straßenverkehr der durch die Brücke besonders laut widerhallt und die Lautstärke im Zelt selbst. Dies alles führt bei vielen der Menschen zu Depressionen, sie werden ruhiger, antriebslos, bekommen Schlafstörungen, können sich nicht konzentrieren und geben sich irgendwann selbst auf, bis hin zu Selbstmordgedanken. Andere werden aggressiv und versuchen ihre Probleme durch Alkohol und Drogen zu lösen. Dies führt wiederum dazu, dass sich die Situation im EberCamp weiter verschlimmert.

Das LRA sieht kein Handlungsbedarf und die Menschen werden dort weiterhin wie Tiere gehalten, während man von ihnen erwartet sich zu integrieren, die Sprache zu erlernen und einer Arbeit nachzugehen. Ein Auszug aus dem Camp ist frühestens nach 2 Jahren oder bewilligten Asyl (selten, da ein Großteil der Bewohner aus Afghanistan und dem Iran kommt) möglich. Und auch erst dann wenn eine Wohnung gefunden wurde. Viele der Flüchtlinge trauen sich nicht die Außenwelt darauf aufmerksam zu machen, da sie befürchten müssen, dass bisschen was sie aufgebaut haben wieder zu verlieren (Beziehungen, Sprachkurse, Arbeit…) weil sie z.B. ans andere Ende des Landkreises verlegt werden (bereits passiert). Abgeschoben werden sie aber in der Regel auch nicht, da es schlichtweg rechtlich nicht möglich ist. Viele wollen nach wie vor eine Zukunft hier aufbauen. Dazu verdammt ohne Perspektive in einem Zelt zu warten und daran kaputt zu gehen. Bei wenigen wird dies durch solche Aggression für die Öffentlichkeit sichtbar, der weitaus größere Teil verzweifelt einfach nur im Stillen.

Dies muss aufhören! Wir fordern das LRA Göppingen auf, die durch u.a. Hr. Heinz versprochen 6 Wochen endlich einzuhalten oder das EberCamp ganz zu schließen. Menschen bewusst in den psychischen Abgrund zu treiben ist nicht akzeptabel. Auch fordern wir die Stadt Ebersbach und den Gemeinderat auf, die Versprechen des LRA endlich einzufordern. Zum Wohl dieser Menschen, aber auch allen Ebersbachern!

Flüchtlingshilfe Ebersbach

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Wieder „Café Asyl“ am 12. Oktober 2017

Herzliche Einladung zu unserem nächsten „Café Asyl“, dem Treffpunkt für Flüchtlinge und anderen Bürgern, am Donnerstag, 12. Oktober, ab 16 Uhr im evangelischen Gemeindezentrum in der Zeppelinstraße 38. Kinder, Jugendliche und Erwachsene- alle sind willkommen. Sich begegnen, gemeinsam essen und trinken, sich austauschen, Fragen besprechen und einfach auch miteinander Spaß haben.
Dieses Mal wollen wir verschiedene Spiele an den Tischen vorstellen und miteinander spielen. Dazu freuen wir uns, wenn möglichst viele der Gäste Spiele mitbringen, bei denen nicht allzu viele Sprachkenntnisse vorausgesetzt werden.
Wir freuen uns wieder über zahlreiche Gäste und wie immer sind wir im Blick auf das leibliche Wohl für Gebäckspenden sehr dankbar.
Aus organisatorischen Gründen bitten wir diese bis Dienstag, 10.Oktober telefonisch (Tel.07163-8111) oder per Email (a.e.kohnke@gmx.de) anzumelden.

Kontakt:
Joachim Auch (Tel.015201825651)
Elfriede Kohnke (Tel. 07163-8111)
Andrea Leichter (Tel. 07163-4116)

2017-10- Plakat-Café Asyl

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Rückblick auf das Einweihungsfest der Wohncontainer in der Daimlerstraße

Leuchtend rot, orange und grün sind die neu errichteten Wohncontainer in der Daimlerstraße. Bunt gemischt setzen sich auch ihre vor kurzem eingezogenen Bewohner zusammen, es sind nämlich 11 Familien mit 22 kleineren und größeren Kindern aus Serbien, Syrien, Nigeria und dem Irak.
Aus diesem Anlass veranstaltete die von Ehrenamtlichen getragene Flüchtlingshilfe Ebersbach am 29.9. 2017 ein Einweihungs- und Begrüßungsfest und feierte zusammen mit den Neubürgern und Nachbarn ein schönes Fest mit buntem Büfett, mit tollen Bastel- und Zirkusangeboten für die Kinder, die gleich mal mit Straßenkreiden die Straße zu einem bunten Festplatz verwandelten.
Kevin Reyer hieß die neuen Familien stellvertretend für die Helfer der Flüchtlingshilfe herzlich willkommen. Ihre guten Wünsche brachten die Helfer mit je einem Geschenk von Brot und Salz als Symbol für Segen, für gute Gemeinschaft und Gastfreundschaft zum Ausdruck. .
Bürgermeister Keller nahm in seiner herzlichen Begrüßungsrede die Container-Farben Rot, Grün und Orange auf und brachte sie gedanklich mit den Flüchtlingen in Verbindung. Rot gelte für Lebenskraft, die sie auf der Flucht bis hier nach Deutschland haben mussten und jetzt weiterhin brauchen, um in unsere Gesellschaft gut hineinzuwachsen. Orange hebe die Stimmung, sei Farbe der Freude und Geselligkeit und drücke Geborgenheit, Gemütlichkeit und emotionale Wärme aus. Und Grün stehe für die Hoffnungen, die die Geflüchteten nach Deutschland mitgebracht haben..
Ja, dies sind Wünsche, zu denen auch die vielen ehrenamtlichen Helfer der Flüchtlingshilfe Ebersbach in den verschiedensten Bereichen beitragen wollen. Sie versuchen, die geflüchteten Menschen immer wieder zu bestärken, ihnen weiterzuhelfen, sie aufzubauen, ihnen Perspektiven zu eröffnen und emotionale Wärme zu geben. Auf diese Helfer können sich die Flüchtlinge verlassen und der leitende Koordinator Kevin Reyer und die Koordinatorin der Stadt Ebersbach Andrea Schiller können auf sie bauen und auch ein wenig stolz sein. .
Bürgermeister Keller bedankte sich bei dieser Gelegenheit ein weiteres Mal für das intensive Engagement der Flüchtlingshelfer, die für den Neustart der Flüchtlinge unentbehrlich sind. Das bestärkt die Helfer. Möge die Zusammenarbeit mit der Stadtverwaltung und dem Gemeinderat der Stadt Ebersbach weiterhin und vielleicht auch mit Vertretern der Kreisbehörden konstruktiv und motivierend sein.

(Elfriede Kohnke)

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Sachspenden für Flüchtlinge

Die Flüchtlingshilfe Ebersbach freut sich über die unterschiedlichsten Sachspenden für die Flüchtlinge, für die aktuell Bedarf besteht. Leider sind die Lagermöglichkeiten sehr begrenzt, so dass wir die Angebote nur bei entsprechendem Bedarf annehmen können.
Haben Sie bitte Verständnis, dass wir momentan nur die untenstehenden gesuchten Dinge annehmen können.
Herzlichen Dank für alle Spenden!

AKTUELL WERDEN FOLGENDE SACHEN GESUCHT:
(Es ist für uns hilfreich, wenn Sie für die erstgenannten Artikel wenn möglich ein Foto an untenstehende Email- Adresse schicken. Vielen Dank!)

– schlichten Schrank mit möglichst vielen Fächern, ca. 2 oder 3m breit
– Spiegelschränkchen
– Schmale Regale für Schuhe etc.
– Plastikregal für Bad (max.60 cm breit und 80 cm hoch)
– SchmalesSofa
– Einzelbett oder Doppelbett mit Rost
– Maxi cosi
– Buggy
– Kinder- Fahrradanhänger
– Elektr. Koffernähmaschine
– CD- Player zum Erlernen der Sprache (keinen Discman)
– Babytrage (vorne getragen)
– !!!Fußballschuhe für Kinder, Gr.34-38 und Erwachsene(v.a. Gr.41-43)
– Sportschuhe für Kinder in allen Größen
– Sportschuhe, Gr. 41 bis 43
– Rucksäcke

Kontakt: Email: sachspenden@fheb.de
Karin Bretz Tel. 0177 8714 345
Elfriede Kohnke Tel. 07163 8111

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Rückblick auf das Cafe Asyl im September

Das Café Asyl ist ein beliebter Treffpunkt für viele Menschen, die wegen sehr schwierigen Umständen in ihren Heimatländern nach Deutschland gekommen sind. Hier können sie sich einerseits mit anderen Asylbewerbern und ihnen wohlgesonnenen Einheimischen treffen, andererseits können sie hier auch von zahlreichen Helfern der Flüchtlingshilfe Ebersbach vielfache Unterstützung auf dem nicht immer einfachen Weg zur Integration bekommen.
Zum Cafe´ Asyl gehört auch das gemeinsame Essen und Trinken und manchmal auch das gemeinsame Feiern. So hatten der 1- jährige Adam und der 3- jährige Jad auf einmal ganz viele Geburtstagsgäste, die alle was von den herrlichen Geburtstagstorten probieren durften. Mögen die beiden, aber auch alle anderen Flüchtlingskinder begleitet von ihren Eltern und Verwandten in unserem Land unbeschwert aufwachsen können.
Nebenbei versucht das Café Asyl – Team immer wieder mit einem kleinen Programm dazu beizutragen, dass man auch etwas mehr über die verschiedenen Kulturen erfährt. So besuchten uns dieses Mal einige Hundeführer der Johanniter Rettungshundestaffel Göppingen mit ihren Hunden und .informierten darüber, welche wichtigen Dienste sie in der Vermisstensuche machen. Einem beauftragten Hund gelang es natürlich ohne Probleme, einen Jungen, der sich versteckt hatte, aufzuspüren und das mit Gebell anzuzeigen. Die anfänglich gemischten Gefühle bei manchen Kindern beim Ankommen der Hunde legte sich bald und nahezu alle Kinder hatten große Freude, dass die Hunde aus ihrer Hand ein Leckerli fressen durfte. Herrn Tomaszewski und seinem Team ein herzliches Dankeschön für ihr Kommen.
Wollten Sie nicht auch schon lange mal zum Cafe´ Asyl kommen? Einfach so oder vielleicht auch um in die ehrenamtliche Flüchtlingshilfe hinein zu schnuppern? Wie auch immer, wir freuen uns auf Ihren Besuch!
Und die nächste Gelegenheit dazu ist am Donnerstag, 12. Oktober 2017, ab 16 Uhr im evang. Gemeindezentrum in der Zeppelinstraße 38.

Für das Cafe´ Asyl- Team
Elfriede Kohnke

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Sachspenden für Flüchtlinge

Die Flüchtlingshilfe Ebersbach freut sich über die unterschiedlichsten Sachspenden für die Flüchtlinge, für die aktuell Bedarf besteht. Leider sind die Lagermöglichkeiten sehr begrenzt, so dass wir die Angebote nur bei entsprechendem Bedarf annehmen können.
Haben Sie bitte Verständnis, dass wir momentan nur die untenstehenden gesuchten Dinge annehmen können.
Herzlichen Dank für alle Spenden!

AKTUELL WERDEN FOLGENDE SACHEN GESUCHT:
(Es ist für uns hilfreich, wenn Sie für die erstgenannten Artikel wenn möglich ein Foto an untenstehende Email- Adresse schicken. Vielen Dank!)

– schlichten Schrank mit möglichst vielen Fächern, max. 2m breit
– kleines Schränkchen, schmale Kommode
– Regale für Schuhe etc.
– Plastikregal für Bad (max.60 cm breit und 80 cm hoch)
– Schmaler Sofa
– Einzelbett oder Doppelbett mit Rost
– Bodenteppiche , die nicht fusseln
– einfache, stapelbare Stühle

– Wäscheständer
– Maxi cosi
– Babytrage
– !!!Fußballschuhe für Kinder und Erwachsene(v.a. Gr.41-43)
– Sportschuhe für Kinder in allen Größen, v.a. Gr. 33
– Sportschuhe, Gr. 41 und 42
– Rucksäcke

Kontakt: Email: sachspenden@fheb.de

Karin Bretz
Tel. 0177 8714 345
und
Elfriede Kohnke
07163 – 8111

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Charity- Aktion der GALERIA KAUFHOF Göppingen zum Schuljahresanfang

Charity- Aktion der GALERIA KAUFHOF Göppingen zum Schuljahresanfang

Auch in diesem Jahr hat Galeria Kaufhof Göppingen zum Schuljahresbeginn eine Charity- Aktion gestartet, durch die Kindern, die aus vielerlei Gründen bedürftig sind, eine Freude gemacht werden soll. Dabei hat Galeria Kaufhof auch wieder an die Flüchtlingskinder( im Grundschulalter) in Ebersbach gedacht und ist an das Sachspenden- Team herangetreten. Auf Karten konnten Wünsche an Schulutensilien geschrieben werden. Daraus wählten Kunden oder Mitarbeiter einen Wunsch und erfüllten ihn.
Da war die Freude groß, als die Kinder in den ersten Schultagen diese liebevoll verpackten Geschenke überreicht bekamen.
Wir wünschen allen Schülern, dass Sie auch mit Freude in die Schule gehen und auch in diesem Schuljahr trotz der erschwerten Bedingungen weiter gut vorankommen.
Die Flüchtlingshilfe Ebersbach bedankt sich natürlich auch ganz herzlich bei GALERIA KAUFHOF und ihren Kunden für diese wohlwollende Zuwendung.
E. Kohnke

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Workshop für Berufseinsteiger

Workshop für Berufseinsteiger der Flüchtlingshilfe Ebersbach

Am 25.09.2017 veranstaltete die Flüchtlingshilfe Ebersbach in Zusammenarbeit mit Frau Susanne Baral (www.susannebaral.de) und der Stadtverwaltung Ebersbach ein Workshop für Berufseinsteiger.
Anhand von praktischen Übungen wurde 14 Teilnehmerinnen und Teilnehmern zwischen 16 und 37 Jahren die deutsche Kultur in der Berufswelt nahe gebracht.
Der erste Eindruck, die richtige Bekleidung, die eigene Vorstellung, korrekte Anrede und Begrüßung im Berufsleben – diese Themen wurden angesprochen und geübt.
Ein kleines Abendessen (zum Vorzugspreis geliefert von Restaurant Nelke Ebersbach) mit praktischer Besprechung unsere Tischsitten rundete diesen gelungen Abend ab!
Im November wird dieser Workshop mit den Themen korrekte Bewerbungsmappe und sicheres Auftreten im Bewerbungsgespräch fortgesetzt.
Unser Dank gilt Frau Susanne Baral für die ehramtliche Leitung dieses Trainings. Gefördert wird diese Workshop-Reihe vom Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft im Rahmen des Programmes 500Landinitiativen.

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Sachspenden für Flüchtlinge

Die Flüchtlingshilfe Ebersbach freut sich über die unterschiedlichsten Sachspenden für die Flüchtlinge, für die aktuell Bedarf besteht. Leider sind die Lagermöglichkeiten sehr begrenzt, so dass wir die Angebote nur bei entsprechendem Bedarf annehmen können.
Haben Sie bitte Verständnis, dass wir momentan nur die untenstehenden gesuchten Dinge annehmen können. Herzlichen Dank für alle Spenden!

AKTUELL WERDEN FOLGENDE SACHEN GESUCHT:

  • – 2- max. 3- türige Kleiderschränke
  • – 2- türige Schränke mit Fächern (für Geschirr, usw.)
  • – kleine Schränkchen
  • – kleinere Tische, Stühle
  • – event. schmale Sofas
  • – event. Betten
  • Buggyboard (Trittbrett für Kinderwagen)
  • Babytrage
  • Cityroller
  • Laptop
  • !!!Fußballschuhe, Gr. 35, 41-45
  • Sportschuhe, Gr. 42 und 46
  • Sportshorts für Männer (kleine Größen)
  • Bodenteppiche (ca. 170 x 240 cm und größer)
  • Fritteuse
  • Kleiner Holzkohlengrill

Kontakt: Email: sachspenden@fheb.de
Karin Bretz Tel. 0177 8714345
Elfriede Kohnke Tel. 07163 8111

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Rückblick auf das Café Asyl im Juli

Eigentlich  war Freibadwetter, aber die Kinder hatten auch im Cafe´ Asyl ihre große Freude. Mit sehr viel Liebe und Fantasie werden sie jedes Mal von unseren Pädagoginnen Ilse Wahl, Martina Rüdele und Anne König zu kreativem Tun und Spielen motiviert und angeleitet. Dieses Mal wurden allerhand Wassertiere aus Moosgummi gezeichnet und ausgeschnitten und wie es sich gehört in kleinen Wasserbassins ausgesetzt. Aber noch mehr Spaß machte natürlich das Herausangeln der Tiere. Dazu hatte  jedes Kind eine Angel mit einem Magnet an der Angelschnur gebastelt, mit dem es die Tierchen im Wasser  anziehen konnte.

Ein fast nicht mehr wegzudenkender Anziehungspunkt ist auch das Café Asyl für die Flüchtlinge und manch andere Ebersbacher Bürger.  Hier treffen  Flüchtlinge andere Flüchtlinge, die jetzt vielleicht an ganz verschiedenen Orten leben, hier treffen Flüchtlinge Helfer und Gesprächspartner, die ihnen bei Fragen weiterhelfen können, hier lernen sich schon lange in Ebersbach lebende Menschen untereinander näher kennen und  hier können sich auch Helfer der Flüchtlingshilfe selber untereinander austauschen und sich gegenseitig stärken.

An dieser Stelle danken wir auch  der Evang.  Kirchengemeinde Ebersbach, dass sie uns immer die Räumlichkeiten ganz großzügig zur Verfügung stellt.

Im Ferienmonat August macht auch das Café Asyl- Team eine kleine Pause, aber dann laden wir am Donnerstag, 16. September, ab 16 Uhr wieder ein zum nächsten Café Asyl. Und so viel sei schon verraten, da wird tierisch was los sein.

Für das Vorbereitungsteam

Elfriede Kohnke

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar