Sachspenden für Flüchtlinge

Die Flüchtlingshilfe Ebersbach freut sich über die unterschiedlichsten Sachspenden für die Flüchtlinge, für die aktuell Bedarf besteht. Leider sind die Lagermöglichkeiten sehr begrenzt, so dass wir die Angebote nur bei entsprechendem Bedarf annehmen können.
Haben Sie bitte Verständnis, dass wir nur die untenstehenden gesuchten Dinge annehmen können.
Herzlichen Dank für alle Spenden!

AKTUELL WERDEN FOLGENDE SACHEN GESUCHT:
(Es ist für uns hilfreich, wenn Sie von Möbelstücken, wenn möglich ein Foto an untenstehende Email- Adresse schicken. Vielen Dank!)

– Einkaufswagen
– Babyschale (Maxi cosi)
– Buggyboard
– Buggy
– 3- flügeliger Kleiderschrank
– (Wickel-)Kommode
– Bett, 140 cm breit mit Bettrost und Matratze
– geräumigen Kühlschrank in gutem Zustand
– Kleiner Gefrierschrank, ca. 50 cm hoch
– Weiteres Flachbildfernsehgerät
– Gut transportierbare Pflanztröge o.ä.
– Technik- oder Elektronik Baukästen für Kinder

Kontakt: Email: sachspenden@fheb.de
Karin Bretz Elfriede Kohnke
Tel. 0177 8714 345 Tel. 07163- 8111

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Sachspenden für Flüchtlinge

Rückblick auf das Café Asyl im Februar 2018

„Es ist schön hier- die Atmosphäre, die Erwachsenen und die Kinder, da spürt man so viel Liebe“. Wenn das ein Asylbewerber sagt, dann tut das auch den Flüchtlingshelfern gut. So ist das ehrenamtliche Engagement in der Flüchtlingshilfe ein ständiges Geben und Nehmen. Die Begegnung, das Teilen von Freude, aber auch von Sorgen und Leid können einem selbst den Horizont erweitern und das eigene Leben neu sehen lernen.
Es ist schön, wenn man sich wieder begegnet oder wenn man die Kreativität der Kinder am Basteltisch miterlebt. Man freut sich mit, wenn eine Familie eine Stunde vorher einen Mietvertrag in Ebersbach unterschreiben konnte oder wenn eine syrische Familie freudig den Vater vorstellen kann, der fast zwei Jahre in Griechenland ausharren musste und jetzt wieder bei seiner Familie sein kann. Aber man vermisst auch eine andere Familie und denkt mit Sorge an sie, die kürzlich unfreiwillig in den bitterarmen Kosovo ausgewiesen wurde.
Einen besonderen Akzent setzte dieses Mal Samer Fanous aus Latakia in Syrien, der am Flügel ein buntes Potpourrie aus orientalischer und westlicher Musik improvisierte und den großen Saal des evang. Gemeindezentrums mit seinen Klängen ausfüllte. Samer Fanous brachte sich das Klavierspiel autodidaktisch nach Gehör bei und musizierte in Syrien in seiner Freizeit bei Festlichkeiten und in Restaurants. Schön, dass er sich nun mit seiner Begabung auch bei uns einbringen kann.
Und beim nächsten Mal ? Ja da haben sich die kleinen Sportler/innen des Turnvereins mit verschiedenen Programmpunkten angekündigt. Wir freuen uns darauf!
Herzliche Einladung zum nächsten Café Asyl am Donnerstag, 8. März 2018, ab 16 Uhr im evang. Gemeindezentrum in der Zeppelinstraße 38.
Für das Cafe´ Asyl- Team
Elfriede Kohnke

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Rückblick auf das Café Asyl im Februar 2018

Sachspenden für Flüchtlinge

Die Flüchtlingshilfe Ebersbach freut sich über die unterschiedlichsten Sachspenden für die Flüchtlinge, für die aktuell Bedarf besteht. Leider sind die Lagermöglichkeiten sehr begrenzt, so dass wir die Angebote nur bei entsprechendem Bedarf annehmen können.
Haben Sie bitte Verständnis, dass wir momentan nur die untenstehenden gesuchten Dinge annehmen können.
Herzlichen Dank für alle Spenden!

AKTUELL WERDEN FOLGENDE SACHEN GESUCHT:
(Es ist für uns hilfreich, wenn Sie für die erstgenannten Artikel wenn möglich ein Foto an untenstehende Email- Adresse schicken. Vielen Dank!)

– 3- flügeliger Kleiderschrank
– 2- flügeliger Wäscheschrank
– (Wickel-)Kommode
– geräumigen Kühlschrank in gutem Zustand
– Bett, 140 cm breit mit Bettrost und Matratze
– Kleiner Gefrierschrank, ca. 50 cm hoch
– Gut funktionierender Fön
– Elektr. Gemüseschneider
– Gut funktionierende Laptops für Sprachprogramme
– Weiteres Flachbildfernsehgerät
– Buggyboard
– Buggy
– Herren Jeanshosen, Gr. 33

Kontakt: Email: sachspenden@fheb.de
Karin Bretz Elfriede Kohnke
Tel. 0177 8714 345 Tel. 07163- 8111

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Sachspenden für Flüchtlinge

Wieder „Café Asyl“ am 8. Februar 2018 mit dem syrischen Pianisten Samer Fanous

Herzliche Einladung zu unserem nächsten „Café Asyl“, dem Treffpunkt für Zugezogene und Einheimische, am 8. Februar, ab 16 Uhr im evangelischen Gemeindezentrum in der Zeppelinstraße 38!

Kinder, Jugendliche und Erwachsene- alle sind willkommen. Freunde treffen, neue Bekanntschaften machen, gemeinsam essen und trinken, miteinander reden, Fragen klären und etwas Farbe in den Alltag bekommen.
Und dieses Mal mit musikalischen Beiträgen des Pianisten Samer Fanous aus Latikia in Syrien, zur Zeit in Geislingen lebend. Wir freuen uns auf sein Kommen..
Kommen auch Sie? Es wäre schön!
Wie immer sind wir im Blick auf das leibliche Wohl für Gebäckspenden sehr dankbar.
Aus organisatorischen Gründen bitten wir diese bis Dienstag, 6. Februar telefonisch (Tel.07163-8111) oder per Email (a.e.kohnke@gmx.de) anzumelden.

Kontakt: Joachim Auch (Tel.015201825651), Elfriede Kohnke (Tel. 07163-8111),
Andrea Leichter (Tel. 07163-4116)

2018-02- Plakat-Café Asyl

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Wieder „Café Asyl“ am 8. Februar 2018 mit dem syrischen Pianisten Samer Fanous

Fröhliche Weihnachten! Und Danke!

Endlich ist es soweit…!

Der Nikolaus konnte mithilfe vieler großzügiger Ebersbacher BürgerInnen und einigen Ehrenamtlichen der Flüchtlingshilfe Ebersbach vielen Kinder eine große Freude machen.

Kommt der Nikolaus auch zu uns? Das erhofften sich die Kinder schon seit Tagen und sie waren dementsprechend aufgeregt als er sich für Montag tatsächlich ankündigte. 

Bei Punsch und Lebkuchen warteten alle Eltern, Kinder und Ehrenamtliche gespannt vor den Gemeinschaftsträumen der Flüchtlingshilfe in der Daimlerstraße.

Am besten findet er uns, wenn wir laut Weihnachtslieder singen! Das war die Idee und sie funktionierte. Der Nikolaus und sein Weihnachtsengel kamen direkt vor die Gemeinschaftsräume der FhEB. Dabei hatte er viele Geschenke, die von Ebersbacher Bürgerinnen und Bürgern sehr liebevoll ausgesucht und eingepackt wurden. Die Kinderaugen leuchteten und die Freude war groß!

Die Kinder und auch wir sagen danke: Danke an alle, die einen Wunschzettel am Ebersbacher Rathaus abgeholt haben und mit ihrem Geschenk einem Kind einen Weihnachtswunsch erfüllt haben!

Ein Dankeschön auch an die Ebersbacher Stadtverwaltung, vor allem an Frau Pade, die diese tolle Aktion wieder ermöglichte.

 

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Sachspenden für Flüchtlinge – Ein großes Dankeschön!

Am Ende des Jahres möchte sich die Flüchtlingshilfe Ebersbach, auch im Namen vieler Flüchtlinge ganz herzlich für die unzähligen, guterhaltenen Sachspenden bedanken, die Sie uns seither zur Verfügung gestellt haben und damit den geflüchteten Menschen eine große Freude und das Leben leichter gemacht haben..

Wir freuen uns auch im kommenden Jahr, wenn Sie Interesse für die Flüchtlinge zeigen und Sachen, die noch in gutem Zustand sind und Sie selbst nicht mehr brauchen, über uns an die Flüchtlinge weitergeben. Da wir keine Lagermöglichkeiten haben, sollten es allerdings die Sachen sein, die aktuell gesucht werden und an dieser Stelle immer aufgelistet sind.

AKTUELL WERDEN FOLGENDE SACHEN GESUCHT:

– Leichter , schmaler Schrank mit Fächern
– Kommode, ca. 1m- 1,40m Höhe
– Schränkchen, ca. 60 cm breit, 30 cm tief
– Hochbett
– (Wickel-)Kommode
– Kleiner Gefrierschrank, ca. 50 cm hoch
– Flachbildfernseher
– Koffernähmaschine
– Mikrowellenherd
– Bettspanntücher (140 x 2m)
– Buggyboard oder Geschwisterwagen

Kontakt: Email: sachspenden@fheb.de
Karin Bretz
Tel. 0177 8714 345
und
Elfriede Kohnke
Tel. 07163-8111

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Rückblick auf das Café Asyl im Dezember mit Besuch des Nikolaus

Irgendwie hatten es die Kinder schon geahnt, jedenfalls waren die zahlreichen Kinder gespannt und in froher Erwartung auf einen besonderen Gast im Café Asyl. Und dann kam er tatsächlich mit einem schweren Sack in das Gemeindezentrum. Nikolaus hat in dieser Zeit viel zu tun. So kam er doch tatsächlich erst wenige Tage zuvor aus Afrika zurück. Und trotzdem nahm er sich so viel Zeit, dass er sich jedem Kind ganz persönlich zuwenden konnte. Und jedem schenkte er ein liebevoll gepacktes Nikolaustütchen.
Eigentlich ein netter, tiefsinniger Brauch, Anfang Dezember an den Heiligen Nikolaus zu erinnern. Nikolaus war vermutlich ein Grieche- vielleicht auch ein Türke. Er war im 3. Jahrhundert Bischof in Myra, das lag ungefähr dort, wo heute der Badeort Antalya ist. Es lebten dort Menschen aus vielen Völkern nebeneinander. Und das Besondere an Nikolaus war, dass er allen Bedürftigen seiner Zeit- egal welcher Herkunft- geholfen hat. Über seine menschenfreundliche und hilfsbereite Art gibt es viele Geschichten. Und wenn nur einige der Geschichten von Nikolaus ungefähr stimmen, erfahren wir durch sie, dass wir auf eine Art immer reicher werden, wenn wir miteinander teilen. Daran wollen wir die Kinder am Nikolaustag jedes Jahr erinnern- und vielleicht tut die Erinnerung auch uns Erwachsenen immer wieder gut.
Wir dürfen wieder auf ein Jahr mit vielen schönen, harmonischen Café- Nachmittagen zurückblicken. Danke allen, die durch ihre Mithilfe, Programmbeiträge, Kuchenspenden und und einfach durch ihr Dabeisein zum Gelingen der Veranstaltungen beigetragen haben. .
Und so freuen wir uns auf Ihren Besuch beim nächsten Café Asyl

am Donnerstag, 11. Januar 2108, ab 16 Uhr im evang. Gemeindezentrum, Zeppelinstraße 38.

Wer da wohl als Überraschungsgast kommt?

Für das Vorbereitungsteam
Elfriede Kohnke

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Power mit Paten

Junge Geflüchtete suchen Begleitung
bei den Hausaufgaben!

Sie haben:
• Freude an lebenslangem Lernen?
• Spaß an der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen?
• Interesse an einer Zusammenarbeit mit der Flüchtlingshilfe Ebersbach?

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Sie
• besuchen Schüler*innen vor Ort
• gehen gemeinsam die momentan anfallenden Hausaufgaben durch
• leisten Hilfe in begrenztem Rahmen

Sie wollen mithelfen? Dann kontaktieren SIE uns:
Andrea Schiller, Stadtverwaltung Ebersbach, 07163 161 292
schiller@stadt.ebersbach.de
oder Kevin Reyer, Flüchtlingshilfe Ebersbach, info@fheb.de

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Esskulturen – Kulturen verbinden – Integration stärken!

Weihnachtsbacktreff der Flüchtlingshilfe Ebersbach

In den Gemeinschaftsräumen der Flüchtlingshilfe Ebersbach fand letzten Donnerstag ein weiteres Treffen unsere Back- und Kochgruppe statt. Unter der kompetenten Regie von Gisela Wurmbauer trafen sich rund 20 Frauen und Kinder zum gemeinsamen Guatsla backen. Mit viel Spaß wurden verschiedene Gebäck Kreationen hergestellt. Klebrige Hände und mehlige Gesichter bei den Kindern unterstrichen den Arbeitseifer. Auch unsere neue Küchenmaschine und deren verschiedenen Möglichkeiten wurde erprobt. In gemütlicher Runde wurden die Köstlichkeiten dann probiert!
Weitere Köchinnen und Bäckerinnen sind herzlich eingeladen! Bitte wenden Sie sich hierfür an die Stadtverwaltung Ebersbach, Frau Andrea Schiller, Tel. 07163 161 292 oder per Mail an
schiller@stadt.ebersbach.de.

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Wieder „Café Asyl“- am 14. Dezember 2017

und anscheinend will auch der Nikolaus vorbeikommen!

Herzliche Einladung zu unserem nächsten „Café Asyl“, dem Treffpunkt für Flüchtlinge und Einheimische, am 14. Dezember 2017, ab 16 Uhr im Großen Saal des evangelischen Gemeindezentrums in der Zeppelinstraße 38. Kinder, Jugendliche und Erwachsene- alle sind willkommen. Und auch der Nikolaus will anscheinend dieses Mal vorbeischauen. Wollten Sie nicht auch schon immer mal kommen?
Hier können Sie Flüchtlingen begegnen, sie kennenlernen oder den Kontakt pflegen oder sie auch ein Stückchen auf dem Weg zur Integration begleiten.
Wir freuen uns, wenn sich wieder einige bereiterklären, einen Kuchen oder sonst ein Gebäck beizusteuern. Aus organisatorischen Gründen bitten wir dies bis Dienstag, 6. Dezember telefonisch (Tel.07163-8111) oder per Email (a.e.kohnke@gmx.de) zu melden. Vielen Dank schon im Voraus dafür!
Schön, wenn wieder viele dabei sind!

Kontakt: Joachim Auch (Tel.01520-1825651), Elfriede Kohnke (Tel. 07163-8111),
Andrea Leichter (Tel. 07163-4116)

2017-12- Plakat-Café Asyl

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar